Fachbereiche des Bildungszentrums Cham



  Bau

Maurer arbeiten sowohl im Neubau als auch in der Sanierung, Modernisierung und Instandsetzung auf unterschiedlichen Baustellen – zum Beispiel im Wohnungsbau, im öffentlichen Bau oder im Gewerbe- und Industriebau. Sie stellen Baukörper aus Steinen sowie Bauteile aus Beton und Stahlbeton her. Maurer sind von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung eines Neubaus immer mit dabei. Räumliches Vorstellungsvermögen und technischen Verständnis sind für die ihre erfolgreiche Arbeit unerlässlich. Sie sind in der Lage auch futuristisch anmutende Gebäude in jeder Form umzusetzen.

Das Ausbilderteam   Alois Platzer und Andreas Umlauf vermitteln angehenden Maurern hilfreiches Wissen und praktische Tipps für den Universalfachmann im Bau.

Bauhalle Cham
HWK

Ausbilder

Fachbereich Bau

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Bau zusammengefasst.

Elektro/Elektronik

Elektroniker planen und installieren elektrotechnische Geräte und Anlagen der Energieversorgung, der Automatisierungstechnik, der Gebäudetechnik sowie der Informations- und Telekommunikationstechnik. Mit ihrem fachlichen Know-how montieren sie diese, nehmen sie in Betrieb, warten oder reparieren sie.

Den Ausbildungsberuf zum Elektroniker gibt es mit folgenden Schwerpunkten:

  • Energie- und Gebäudetechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Informations- und Telekommunikationstechnik

Kunz Christian BTZ Cham
HWK

Ausbilder Christian Kunz lehrt angehenden Elektronikern alles Wichtige rund um die Elektrotechnik. Bei der Durchführung von Kursen im Elektrotechnikerhandwerk wird Herr Kunz außerdem von freiberuflichen Mitarbeitern unterstützt.

Ausbilder



Fachbereich Elektro

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Elektro zusammengefasst.

  Friseure

Friseure schneiden Haare nicht einfach nur kurz − vielmehr kreieren sie typgerechte Frisuren, die zum persönlichen Erscheinungsbild des Kunden passen. Auch aktuelle Modetrends müssen erkannt und umgesetzt werden. Denn der Kunde erwartet: Geschick beim Schneiden und Färben, bei der Dauerwelle, beim Styling oder bei der Maniküre. Individuelle Beratungen sind auch gefragt, wenn es beispielsweise um die Anwendung von Perücken geht oder um fachgerechte Tipps für Make-up und kosmetische Artikel. Zusätzlich zu ihrem Fachwissen müssen Friseure Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Belange der Kunden mitbringen, um in ihrem Beruf erfolgreich zu sein.

Ausbilder

  • Freiberufliche Mitarbeiter


Fachbereich Friseur

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Friseur zusammengefasst.




   Schreiner (Tischler)

Der Schreiner, oder auch Tischler genannt, hat einen sehr vielseitigen Arbeitsbereich: beginnend mit den ersten Kontakten zum Kunden, konzipiert der Schreiner/Tischler Wohnideen und gestaltet Entwürfe. Er muss technisch anspruchsvolle Fertigungstechniken genauso wie die Arbeit mit unterschiedlichsten, innovativen, aber auch traditionellen Werkstoffen beherrschen. Auch das Arbeiten mit CNC-gesteuerten Holzbearbeitungsmaschinen macht den Beruf des Schreiners/Tischlers aus.

Das Ausbilderteam Josef Ramsauer , Peter Zimmermann und Martin Schumann unterrichtet angehende Schreiner/Tischler unter anderem über die Themen Möbelbau, Inneneinrichtungen, Büro- und Ladeneinrichtungen, Böden und Decken oder Fassaden abschließenden Bauelemente.

Schreiner_Tischler Cham
HWK



 Ausbilder



Fachbereich Schreiner (Tischler)

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Schreiner (Tischler) zusammengefasst.



  Kraftfahrzeugtechnik

Von der Reparaturannahme über Diagnosearbeiten und computergestützter Systemanalyse bis hin zur Fertigstellung eines Auftrags sind Kfz-Techniker kompetenter Ansprechpartner rund ums Fahrzeug. Der Einsatz modernster Technik und fachliches Know-how sind die Basis für großen Erfolg im Kfz-Technikerhandwerk.

Den Ausbildungsberuf zum Kfz-Mechatroniker gibt es mit folgenden Schwerpunkten:

  • Personenkraftwagentechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Motorradtechnik
  • System- und Hochvolttechnik
  • Karosserietechnik

Ausbilder Michael Würfel vermittelt angehenden Kfz-Technikern hilfreiches Wissen und praktische Tipps.

Kraftfahrzeugtechniker Cham
HWK



 Ausbilder



Fachbereich Kraftfahrzeugtechnik

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Kraftfahrzeugtechnik zusammengefasst.





Maler und Lackierer

Maler und Lackierer sind nicht nur Profis in Sachen Anstrichtechnik, sondern auch auf dem neuesten Stand bei Lackiersystemen und Spritztechniken. Das entsprechende Know-how zusammen mit Geschmack und Augenmaß sind die Basis für großen Erfolg im Maler- und Lackiererhandwerk.

Den Ausbildungsberuf zum Maler und Lackierer gibt es mit folgenden Schwerpunkten:

  •  Gestaltung und Instandhaltung
  •  Kirchenmalerei und Denkmalpflege
  •  Bauten- und Korrosionsschutz
  •  Fahrzeuglackierung

Die freiberuflichen Mitarbeiter erklären allen angehenden Malern und Lackierern alles rund um Formen und Farben.



 Ausbilder

  • Freiberufliche Mitarbeiter


Fachbereich Maler und Lackierer

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Maler und Lackierer zusammengefasst.

  Metall

Metallbauer

Metallbauer sind Spezialisten für maßgeschneiderte Stahl- und Metallbaukonstruktionen. Ihre typischen Erzeugnisse sind Geländer, Treppen, Vordächer, Fenster, Fassaden, Stahlhallen, Konstruktionen für die Bau-, Land- und Forstwirtschaft sowie Sonderanfertigungungen für die Anlagen- und Fördertechnik. Außerdem setzen Metallbauer Sonderkonstruktionen für die Nutzfahrzeugtechnik und die Land- und Forsttechnik um.

Den Ausbildungsberuf zum Metallbauer gibt es mit folgenden Schwerpunkten:

  • Konstruktionstechnik
  • Metallgestaltung
  • Nutzfahrzeugbau

Feinwerkmechaniker

Feinwerkmechaniker stellen Werkstücke für Maschinen und feinmechanische Geräte her, reparieren und montieren diese und fertigen Stanz-, Umformungswerkzeuge und Stahlformen an. Da es bei ihren Arbeiten auf jeden Millimeter ankommt, verwenden Feinwerkmechaniker CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen, die bei spanenden Arbeiten wie Fräsen, Drehen, Bohren oder Schleifen zum Einsatz kommen. Außerdem programmieren Feinwerkmechaniker Werkzeugmaschinen und überprüfen das Arbeitsergebnis mittels verschiedener Mess- und Prüfwerkzeuge.

Den Ausbildungsberuf zum Feinwerkmechaniker gibt es mit folgenden Schwerpunkten:

  • Maschinenbau
  • Werkzeugbau
  • Feinmechanik
  • Zerspanungstechnik

Unser Ausbilder Horst Rettinger gibt Tipps zur Ausbildung im Metallbereich weiter.

Metall Cham
HWK



 Ausbilder




Fachbereich Metall

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Metall zusammengefasst.

   Sanitär-Heizung-Klima

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Installateure und Heizungsbauer sowie Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik planen und installieren versorgungstechnische Anlagen für Industrie- und Wohngebäude. Die Schwerpunkte liegen im Bereich Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsanlagen. Darüber hinaus ist der Installateur- und Heizungsbauer der wichtigste Ansprechpartner zum Thema regenerativen Energien. Er ist dafür verantwortlich, die gesetzlichen Vorschriften und Normen bei der Modernisierung und beim Neubau von Gebäuden einzuhalten und zugleich auf die Wünsche des Kunden einzugehen.

Den Ausbildungsberuf zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik gibt es mit folgenden Schwerpunkten:

  • Wassertechnik
  • Lufttechnik
  • Wärmetechnik
  • Umwelttechnik / Erneuerbare Energien

Jodl Christian SHK Cham
HWK

Der erfahrene Ausbilder, Anlagenmechanikermeister Reinhard Jodl , lehrt angehenden Anlagenmechanikern hilfreiches Wissen rund um das Thema Energie- und Wärmetechnik oder zu komplizierten Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten.
Ihrer Erfahrung und ihrem Spezialwissen entsprechend, wird ein Teil der Kurse durch den Elektromeister Christian Kunz und dem Schweißfachmann und Schweißlehrer Norbert Bergbauer durchgeführt.

 Ausbilder



Fachbereich Sanitär-Heizung-Klima

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich SHK zusammengefasst.

   Schweißen

In fast allen metallverarbeitenden Handwerks- und Industriebetrieben wird das Schweißen zum wirtschaftlichen und qualitätsgerechten Herstellen von Produkten eingesetzt. Voraussetzung hierfür sind ausgebildete Schweißer, die ihre Handfertigkeit und Fachkenntnis nachgewiesen haben.

Als anerkannte Kursstätte des DVS®, Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V., bildet das Bildungszentrum in Cham in der Schweißtechnik aus und qualifiziert Sie für ihre betrieblichen Aufgaben. Unterrichtet und geprüft wird in folgenden Schweißverfahren:

  • Gasschmelzschweißen (G)
  • Lichtbogenhandschweißen (E)
  • Metallaktivgasschweißen (MAG)

Die Schweißkurse sind feinstufig unterteilt und ermöglichen so eine individuelle Ausbildung – je nach Ihren Vorkenntnissen und den betrieblichen Anforderungen. Die Ausbildungsstufen der einzelnen Kurse können jeweils mit einer Schweißerprüfung nach DIN EN 9606 abgeschlossen werden.



Lehrschweißer Schweißfachmann Norbert Bergbauer
Bauer

Ausbilder Norbert Bergbauer stellt Ihnen für Ihre Schweißerausbildung gerne einen individuellen Termin- und Kostenvoranschlag zusammen. Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit können eingelöst werden.

 Ausbilder



Fachbereich Schweißen

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Schweißen zusammengefasst.

   Unternehmensführung

Betriebswirtschaftliches Wissen wird für Handwerksbetriebe immer wichtiger. Steigender Konkurrenzkampf auf den Märkten, selbstbewusste Kunden und sich ständig wandelnde Marktverhältnisse erfordern, dass Firmenchefs und Führungskräfte, ein modernes Management verfolgen. Es reicht nicht mehr aus, „nur“ sein Handwerk zu beherrschen – immer höher werden die Anforderungen im Personal-, Finanz- und Rechtsbereich. Die Handwerkskammer in Schwandorf bildet Fachkräfte in der Unternehmensführung aus.

Betriebswirt (HWK)

Der Betriebswirt (HWK) gehört zur Königsklasse der Abschlüsse im Handwerk. Sowohl Selbstständige, die sich in Sachen Unternehmensführung weiterbilden wollen, als auch Mitarbeiter, die sich nun für anstehende Führungsaufgaben qualifizieren wollen und einen Meistertitel oder eine vergleichbare Qualifikation haben, können sich in Betriebswirtschaft, Recht und Personalmanagement zum Profi ausbilden lassen. Das Bildungszentrum in Deggendorf, Landshut, Regensburg und Schwandorf-Charlottenhof bietet dazu jährlich einen Kurs an.

Für die Anmeldung oder weitere Informationen sprechen Sie bitte das Team Weiterbildung an.

 Ansprechpartner

Manfred Wellner
Fachbereichsleiter Unternehmensführung

Tel. 0941 7965-230
Fax 0941 7965-168
manfred.wellner--at--hwkno.de

Weiterbildung

Um in der Unternehmensführung immer am Ball zu bleiben, bietet das Bildungszentrum in Cham verschiedene Weiterbildungen zu vielseitigen Themen an, wie zum Beispiel:

  • Seminare zu den Themen Betriebswirtschaft, Recht und Führung/Personalentwicklung
  • Geprüfte Fachfrau / Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung nach HWO  (HWK)
  • Ausbildung der Ausbilder (AdA)
  • Buchführung für Anfänger
  • Lexware: PC Buchführungsseminar

Den Abschluss Geprüfte Fachfrau / Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung nach HWO  (HWK) können Sie sich für den Teil III Ihres Meisterabschlusses anrechnen lassen, ebenso die Ausbildung zum Ausbilder (AdA) für den Teil IV.

 Downloads


 Ansprechpartner

Maria Bauer
Team Weiterbildung

Tel. 0941 7965-145
Fax 0941 7965-281145
maria.bauer--at--hwkno.de

Lorella Bertuccini
Team Weiterbildung

Tel. 0941 7965-224
Fax 0941 7965-281224
lorella.bertuccini--at--hwkno.de

Gabi Dorfner
Team Weiterbildung

Tel. 0941 7965-112
Fax 0941 7965-211
gabi.dorfner--at--hwkno.de



   Zimmerer

Der Zimmerer erstellt Holzbauten und Holzkonstruktionen aller Art. Er konstruiert, baut und renoviert Ingenieurholzbauten, Dachstühle, Holzhäuser, Innenausbauten mit Holz- und Trockenbaustoffen und vieles mehr. Die Holzbauweise blickt auf eine sehr lange Tradition zurück - der Zimmerer setzt aber auch technische Neuerungen und Anforderungen um. Hochwertige Maschinen und innovative Verarbeitungsweisen führen das Naturmaterial Holz in die Zukunft. Technisches Know-how und handwerkliches Geschick sowie konstruktives und räumliches Vorstellungsvermögen sind die Basis für großen Erfolg im Zimmererhandwerk. 

Jobst Max Cham
HWK

Ausbilder Max Jobst gibt praktische Tipps rund ums Bauen mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz.

 Ausbilder



Fachbereich Zimmerer

Hier haben wir alles Wichtige über den Fachbereich Zimmerer zusammengefasst.



Weiterbildung

Damit Sie im Handwerk immer am Ball bleiben, bieten wir die verschiedensten Weiterbildungen für Sie an. Das aktuelle Weiterbildungsangebot finden Sie in unserem Kursprogramm.

Für weitere Informationen sprechen Sie bitte das Team Weiterbildung an.

Downloads



 Ansprechpartner

Maria Bauer
Team Weiterbildung

Tel. 0941 7965-145
Fax 0941 7965-281145
maria.bauer--at--hwkno.de

Lorella Bertuccini
Team Weiterbildung

Tel. 0941 7965-224
Fax 0941 7965-281224
lorella.bertuccini--at--hwkno.de

Gabi Dorfner
Team Weiterbildung

Tel. 0941 7965-112
Fax 0941 7965-211
gabi.dorfner--at--hwkno.de