Laptop Holzhandwerk
Rawpixel.com - Fotolia.com

Digitalisierung

Digitalisierung erleichtert den Arbeitsalltag, optimiert zeitliche Abläufe und spart langfristig viel Zeit ein.

Das Thema Digitalisierung im Handwerk ist längst in den Köpfen unserer Unternehmer angekommen. Es bieten sich unzählige Möglichkeiten, wie unsere Handwerksbetriebe die neuen Technologien für sich nutzen können, um sich den Arbeitsalltag zu erleichtern, zeitliche Abläufe zu optimieren oder auch langfristig Kosten einzusparen. Wenn sich handwerkliches Können mit den Chancen der Digitalisierung verbindet, wird sich das Handwerk auch in Zukunft durch spannende Tätigkeiten, sichere Arbeitsplätze und qualitativ hochwertige Produkte auszeichnen.

Um unsere Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung optimal zu unterstützen, hat die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz mit Frau Jasmin Kiefmann eine Digitalisierungskoordinatorin eingestellt. Frau Kiefmann steht unseren Betrieben bei den Herausforderungen der Digitalisierung als Beraterin zur Seite.

Ansprechpartner

Kiefmann Jasmin
Fotowerkstatt Gahr

Jasmin Kiefmann
Digitalisierungskoordinatorin

Tel. 09431 885-321
Fax 09431 885285-321
jasmin.kiefmann--at--hwkno.de

Download

Flyer Digitalisierung



Digi-Check für Betriebe



Das Zeitalter des Handwerks 4.0 stellt unsere Handwerksbetriebe vor die Herausforderung, auf den digitalen Wandel zu reagieren. Der Digitalisierungscheck gibt Ihnen Auskunft darüber, wo sich Ihr Betrieb auf dem Weg zur Digitalisierung befindet. Außerdem können Sie direkt prüfen, wie digital Ihr Betrieb im Vergleich zu anderen Unternehmen Ihrer Branche ist. Der Online-Fragebogen beinhaltet folgende Themen:



  • Kunden
  • Prozesse
  • Geschäftsmodelle
  • Mitarbeiter
  • IT-Sicherheit

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und finden Sie eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie für Ihren Betrieb. Wir führen diesen Fragebogen gerne zusammen mit Ihnen durch und besprechen anhand der Ergebnisse, welche Möglichkeiten die Digitalisierung für Ihr Unternehmen mit sich bringt.

Screenshot-Digicheck
HPI







Förderprogramm Digitalbonus.Bayern



Der Freistaat Bayern unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit dem Förderprogramm Digitalbonus.Bayern, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten.



Fördervoraussetzungen:

  • Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.
  • Die zuwendungsfähigen Kosten müssen mindestens 4.000€ für Leistungen externer Anbieter betragen, um einen Antrag stellen zu können.
  • Die Betriebsstätte befindet sich im Freistaat Bayern, in der die geförderte Maßnahme auch zum Einsatz kommt.

Der Fördersatz beträgt

  • bei kleinen Unternehmen bis zu 50 Prozent
  • bei mittleren Unternehmen bis zu 30 Prozent

Es gibt drei Varianten:

  • Standard: Zuschuss bis zu 10.000 Euro
  • Plus: Zuschuss bis zu 50.000 Euro
  • Kredit: zinsverbilligtes Darlehen bis zu 2 Mio. Euro

Der Digitalbonus unterstützt bei:

  • Einführung und Verbesserung der IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie)
  • Migration und Portierung von IT-Systemen
  • Einführung oder Verbesserung der IT-Sicherheit


Wichtiger Hinweis:

Aktuell herrscht ein Antragsstopp!

Derzeit laufen die Abstimmung zur Vorlage des Gesetzesentwurfs für den Doppelhaushalt 2019/20. Bis zu einer möglichen positiven Entscheidung zur Fortführung des Förderprogramms durch den Bayerischen Landtag kann kein neuer Digitalbonus beantragt werden. Die bereits gestellten Anträge werden normal bearbeitet. Eine Vormerkung ist nicht möglich.

Neue Digitalbonus-Anträge können - bei einem positiven Beschluss des Bayerischen Landtags - frühestens ab 20. Mai 2019 gestellt werden





Homepage-Check – Testen Sie Ihre „Visitenkarte im Netz“

 

Die eigene Homepage ist die Visitenkarte eines Unternehmens im Internet. Sie soll erste Informationen über ein Unternehmen geben, gut und zügig lesbar und verständlich sein, aber auch Service bieten.

Um die Kunden überhaupt erreichen zu können, muss die eigene Website gut in Suchmaschinen gefunden werden und daneben müssen rechtliche Rahmenbedingungen eingehalten werden.

Unser Homepage-Check prüft anhand von vier Kategorien, ob Ihr Internetauftritt diese vielfältigen Anforderungen erfüllt und gibt Ihnen wertvolle Tipps zur weiteren Verbesserung. Der Check wird kostenfrei durch Ihren Betriebsberater vor Ort durchgeführt.

Melden Sie sich bei uns und vereinbaren Sie gleich einen Termin! 

zum Homepage-Check

Bild Homepage-Check
HWK



 Ansprechpartner

Ihr Betriebsberater vor Ort



Tipp

Unseren Leitfaden zum Homepage-Check finden Sie im exklusiven Kundenbereich





Rechtliche Rahmenbedingungen



Bei Internetauftritten haben Sie Regeln zu beachten. Informieren Sie sich, um vor allem Abmahnungen zu vermeiden.







Weiterführende Themen

 Internet





Logo BMWi
BMWi

Logo Bay. Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie



TTnet Logo kompakt
HPI

Hinweis: Diese Stelle gehört zum Technologie-Transfer-Netzwerk des Handwerks und wird als Beauftragte für Innovation und Technologie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert.