Archiv Pressemitteilungen Bildungszentrum Cham

 
Funkmasten

Mobilfunkversorgung in Niederbayern und der Oberpfalz

Das Handwerk ist auf modernen Mobilfunk angewiesen. Doch gerade in Ostbayern entspricht die Mobilfunkversorgung oft nicht dem Bedarf. Eine Expertenstudie gibt Antworten, was zu tun ist.

Die Handwerkskammer hat eine Studie unter dem Titel "Die Mobilfunkversorgung in Niederbayern und der Oberpfalz - Anforderungen und Handlungsempfehlungen des Handwerks für eine zukunftsfähige Region" beauftragt.


Der Leiter des Bildungszentrums Roland Schießl (links) und der Kursleiter Peter Zimmermann (rechts) gratulierten den erfolgreichen Absolventen zu ihren Leistungen.

Traumberuf mit Zukunft

12 Schreiner und eine Schreinerin freuen sich über Meistertitel im Handwerk

13 angehende Schreinermeister, darunter eine Schreinermeisterin, absolvierten erfolgreich ihre praktische Meisterprüfung in Cham.


Betriebsführung aktuell 2020 in Cham

Dezentrale Weiterbildung in elf Bildungszentren: Die Handwerkskammer mit (v. li. n. re.) Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger, Präsident Dr. Georg Haber, und stellvertretendem Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt präsentiert das neue Kursprogramm.

Mülltonnen Gewerbemüll Abfall

Gewerbemüll

Unternehmer-Pflicht zur Mülltrennung und deren Dokumentation.

Betriebe stehen in der Pflicht, Müll zu trennen, ordnungsgemäß zu entsorgen und das Ganze zu dokumentieren.


Welche Fördermittel können Handwerksbetriebe in Anspruch nehmen? Darüber informierten in Cham (v. li. n. re.) HWK-Ausbildungsberater Wolfgang Spöckner, HWK-Digitalisierungskoordinatorin Jasmin Kiefmann, HWK-Vizepräsident Karl-Heinz Moser, HWK-Betriebsberater Josef Roider und der Bereichsleiter der Beratung Andreas Keller.

Die zwölf Teilnehmer freuten sich über ihre neuen Erfahrungen im Handwerk zusammen mit ihren Schulleitern Birgit Maier (1. Reihe, 2. v.li.) und Günter Habel (2. Reihe, 2. v. li.), dem stellvertretenden HWK-Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt, (1. Reihe, 1. v. li.), dem Leiter des Bildungszentrums Josef Ramsauer (2. Reihe, 3. v. li.), Kreishandwerksmeister Georg Braun (1. Reihe, 2. v. re.), Wirtschaftsreferent des Landkreises Cham Klaus Schedlbauer (1. Reihe, 1. v. re.) und Franz Spannbauer, Betriebsleiter bei Siemens Cham (2. Reihe, 1. v. li.).

Verleihung Goldene Meisterbriefe in Cham

Übergabe des Ausstellungsstücks Flugzeugnachbau

Raketenflug zum Museum

Die Handwerkskammer unterstützt das Museum der Bayerischen Geschichte mit einer Karl-Valentin-Rakete.


Stolze Absolventen: 20 Teilnehmer schlossen in Cham den Meisterkurs im Schreinerhandwerk mit Erfolg ab. Josef Ramsauer, Leiter des Bildungszentrums (1.v.li.), gratulierte zu diesem Erfolg.

Siegerin Aschenbrenner Titelbild

Mit variablem Notenständer auf Platz 1

Chamer Schüler beweisen sich beim Wettbewerb "Handwerk - bau Deine Idee"

Schüler aus dem Stadt- und Landkreis Cham beweisen sich beim Wettbewerb "Handwerk - bau Deine Idee".


Wie eine gute Risikovorsorge Betrieb und Familie im Ernstfall schützen kann, darüber berichteten (v. l. n. r.) HWK-Geschäftsführer Alexander Stahl, HWK-Bereichsleiter Andreas Keller, HWK-Vizepräsidentin Kathrin Zellner, Versicherungsberater Michael Jander und HWK-Rechtsberater Reinhard Gaber in Cham.

Betriebsführung aktuell 2018 in Cham

Schutz von Betrieb und Familie: Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer liefert Tipps zur Risikovorsorge

Schutz von Betrieb und Familie: Die Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer liefert Tipps zur Risikovorsorge.


Die 10 Teilnehmer freuten sich über die vielen handwerklichen Erfahrungen zusammen mit ihren Schulleitern Birgit Maier (2. Reihe, 3. v. re.), Günter Habel (3. Reihe, 1. v. re.) Regionalmanager Prof. Dr. Markus Lemberger (2. Reihe, 1. v. li.), Stv. Bereichsleiter Christian Kaiser (3. Reihe, 2. v. re.), Kreishandwerksmeister Georg Braun (2. Reihe, 2. v. re.), stv. Landrat Markus Müller (2. Reihe, 1. v. re.) und dem Leiter des Bildungszentrums Josef Ramsauer (3. Reihe, 3. v. re.).

Karriere im Handwerk - auch mit Abi

Gymnasiasten absolvieren vierwöchiges Praktikum

Gymnasiasten aus Bad Kötzting und Cham sammelten bei einem vierwöchigen Praktikum im Bildungszentrum in Cham wertvolle Erfahrungen in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik.


Die Schüler der Klasse 11 Ta der Fachoberschule Cham und die Schreiner-Ausbilder Peter Zimmermann (3. v. re.) und Martin Schumann (1. v. re.) sowie Metall-Ausbilder Horst Rettinger (2. v. re.) sind stolz auf ihr kürzlich fertig gestelltes Ausstellungsstück. Beeindruckt zeigten sich die Dr. Andreas Kuhn und Mariella Hosp vom Haus der Bayerischen Geschichte (im Modell sitzend), Kammer-Hauptgeschäftsführer Toni Hinterdobler (1. v. li.) und Bildungszentrumsleiter Josef Ramsauer (2. v. li.).

Die Schüler der Klasse 11 Ta der Fachoberschule Cham und die Schreiner-Ausbilder Peter Zimmermann (Mitte hinten) und Martin Schumann (2. v. li.) sind stolz auf ihr kürzlich fertig gestelltes Arbeitsmodell.

Reibungslose Betriebsübergabe und Absicherung in der Rente: Darüber informierten in Cham die Vertreter der Handwerkskammer (v. li. n. re.) Vizepräsident Albert Vetterl, Betriebsberater Josef Roider, Abteilungsleiterin Claudia Kreuzer-Marks und Bereichsleiter Andreas Keller.

Simon Liegl von der Mittelschule Bad Kötzting sicherte sich den ersten Platz (300 Euro) mit seinem Quadrocopter.