Innovation, Technologietransfer

Der Markt verlangt von Handwerksunternehmen neues Wissen und den Einsatz neuer Technologien. Neueste Erkenntnisse, die bei Hochschulen, Forschungseinrichtungen und anderen Know-how-Trägern vorliegen, sollten auch von kleinen und mittelständischen Unternehmen abgerufen und in der Praxis genutzt werden.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach Kooperationspartnern in Wissenschaft, Industrie und Handwerk und stellen für Sie den Kontakt zu Hochschulen sowie Forschungs- oder Entwicklungseinrichtungen her, die das erforderliche Know-how bieten und Ihnen weiterhelfen können.

Ihre Fragen zum Technologietransfer können Sie direkt an unseren Berater Helmut Schmid stellen.



DBaydat: Diese Datenbank ermöglicht Ihnen die Suche nach Kooperationspartnern und Know-how aus bayerischen Hochschulen.

Bayern Innovativ: Diese Einrichtung veranstaltet Kooperationsforen und Fachsymposien, bei denen Unternehmen technologie- und branchenübergreifend zusammengeführt werden.

 Ansprechpartner

Schmid Helmut Fotowerkstatt Gahr

Helmut Schmid
BIT-Berater

Tel. 09431 885-320
Fax 09431 885-302
helmut.schmid--at--hwkno.de



Weitere Links:

 DBaydat

 Bayern Innovativ





Handwerk trifft Forschung

Digitalisierung so nutzen, dass es im Handwerksbetrieb Sinn macht – wir suchen Betriebe!



Das Bundesministerium für Bildung und Forschung will mit dem Forschungsschwerpunkt „Handwerk 4.0: digital und innovativ“ die Digitalisierung im Handwerk vorantreiben. Dabei sollen innovative Werkzeuge, neu gestaltete Kundenbeziehungen und Geschäftsmodelle sowie digitale Wertschöpfungsketten erforscht und umgesetzt werden. Institutionen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen haben großes Interesse daran, innovative Forschungsprojekte im Bereich des Handwerks durchzuführen und suchen nun Handwerksbetriebe, die sich in ihr Projekt einbringen möchten.

Für folgende Forschungsprojekte werden Handwerksbetriebe gesucht, die sich aktiv einbringen:

  • Projekt „InnoCraft“
    Forschungsthema: Digitalisierung kaufmännischer Prozesse eines Handwerksbetriebs
    Antragsteller: Fraunhofer-Institut aus Nürnberg, Datev eG, Institut für Angewandte Informatik
  • Projekt „Innovativer Einsatz smarter aktiver Exoskelette“
    Forschungsthema: Weiterentwicklung des Systems Exoskelett hinsichtlich Anwendung und Funktionalität
    Antragsteller: Technische Hochschule Deggendorf mit TC Cham, TC Hutthurm und TC Freyung

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Infoblatt. Dieses finden Sie auf der rechten Seite als Download.

Wenn Sie Interesse an einer Beteiligung haben, melden Sie sich bitte bis spätestens 22. Mai 2020.

Ansprechpartner

Kiefmann Jasmin Fotowerkstatt Gahr

Jasmin Kiefmann
Digitalisierungskoordinatorin

Tel. 09431 885-321
Fax 09431 885285-321
jasmin.kiefmann--at--hwkno.de



Download

Infoblatt zur Projektbeteiligung