Arbeitsschutz

Arbeitsschutz kann nicht nebenher passieren!



Jeder Unternehmer muss sich seiner Fürsorgepflicht bewusst sein, er muss die Arbeitssicherheit vorleben und kontrollieren.

Nach der Gefährdungsbeurteilung seien Unterweisungen der Mitarbeiter, offizielle Betriebsanweisungen, Schutzausrüstungen und die Prüfung von Betriebsmitteln die wichtigsten nächsten Schritte.

Am Besten suchen Sie sich einen regelmäßigen Termin im Jahr, an dem Sie Ihr Team zur Arbeitssicherheit unterweisen. Benennen Sie außerdem Ersthelfer. In größeren Betrieben sollten das zehn Prozent der Mannschaft sein. Die Ausbildungskosten übernehmen in der Regel die Berufsgenossenschaften.

Wird ein Unfall vermieden, ist der Aufwand für viele Jahre schon wieder reingeholt.



 Ansprechpartner

Köhler Markus Fotowerkstatt Gahr

Markus Köhler
Technischer Berater

Tel. 0941 7965-273
Fax 0941 7965-281273
markus.koehler--at--hwkno.de