Archiv Pressemitteilungen Bildungszentrum Schwandorf

 
Erstmals wurde die Broschüre mit weiterführenden Inhalten angereichert, die der Nutzer über Zapcodes direkt auf sein Smartphone oder Tablet laden kann.

Neues Kursangebot in innovativem Outfit

Übersichtlicher, umfangreicher, in neuem Design und mit digitalen Elementen: Unser neues Weiterbildungsprogramm 2017.

Übersichtlicher, umfangreicher, in neuem Design und mit digitalen Elementen präsentieren wir das neue Weiterbildungsprogramm 2017.


Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt (1. Reihe, 1. v. li.) und der Leiter des Bildungszentrums Uli Götz (1. Reihe, 2. v. re.) erklärten der chinesischen Delegation die aktuelle Strategie zur Digitalisierung und das duale Bildungssystem.

Chinesische Delegation besucht Schwandorfer Bildungszentrum

Führungskräfte informieren sich über duales Bildungssystem und Handwerk 4.0

Eine Besuchergruppe aus dem chinesischen Hangzhou besuchte das Bildungszentrum in Schwandorf, um sich über das duale Ausbildungssystem und die Digitalisierung im Handwerk zu informieren.


Kommunikationstrainer Paul Johannes Baumgartner lebt, was er lehrt, bringt altes Denken zum Entgleisen, provoziert und motiviert in seinem Seminar.

Zufriedenheit war gestern, Begeisterung ist jetzt

Paul Johannes Baumgartner referierte in seinem Seminar "Vom Kunden zum Fan"

Vom Kunden zum Fan: darüber referierte der Kommunikationstrainer Paul Johannes Baumgartner im AGU-Seminar in Schwandorf.


Handsäge und Axt statt Motorsäge - Die Kursteilnehmer lernten aus einem runden Baumstamm einen eckigen Balken zu fertigen.

Verlorenes Handwerkswissen bewahren

Bauhandwerker konnten im Freilandmuseum alte Handwerkskunst erlernen

Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen veranstaltete ein eintägiges Praxisseminar "Einführung in das historische Bauhandwerk - Vermittlung alter Handwerkstechniken".


Udo Starck (li.) von der Firma F.EE Industrieautomation klärt Dr. Anna Hanf (Mitte) vom Beruflichen Schulzentrum und einen ihrer Schüler (re.) anschaulich über Metallberufe auf.

Direkter Austausch zwischen Flüchtlingen und Betrieben

Ausbildungsmesse in Schwandorf bringt junge Asylbewerber und Handwerksbetriebe zusammen

In der Handwerkskammer in Schwandorf fand eine Ausbildungsmesse für Flüchtlinge und Asylbewerber statt. Ziel der Messe war es, schnell und unkompliziert mit Betrieben in Kontakt zu treten.


Von 3D-Druck bis Multikopter - die Möglichkeiten, Chancen und Risiken beim Einsatz elektronischer Werkzeuge erklärten Jürgen Kilger, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Inhaber von Projekt 29 Christian Volkmer, Betriebsberaterin Susanne Stiegler, Vizepräsident Albert Vetterl und Leiter des Bildungszentrums Uli Götz (v. li. n. re.).