Zur praktischen Meisterprüfung präsentierten die Konditoren ihre Erzeugnisse mit kreativen Schaubuffets.
HWK
Zur praktischen Meisterprüfung präsentierten die Konditoren ihre Erzeugnisse mit kreativen Schaubuffets.

Süße Sünden in Perfektion

Neun Konditoren bestehen Meisterprüfung

16. März 2021

Neun Konditoren aus ganz Bayern absolvierten erfolgreich den theoretischen und praktischen Meisterkurs der Handwerkskammer in Straubing. Durch den Lockdown mussten die Prüfungen, die ursprünglich im Dezember stattfinden sollten, um sechs Wochen verschoben werden. Umso mehr freuen sich die Teilnehmer jetzt, bald ihren begehrten Meisterbrief in den Händen zu halten.

Dafür mussten die Absolventen in den letzten vier Monaten einiges leisten. In 360 Unterrichtsstunden in Vollzeit standen Themen wie Betriebsführung, Marketing, Kundenberatung, Fachrechnen und Warenpräsentation auf dem Stundenplan. In der Praxis hieß es üben, ausprobieren, experimentieren. Von aufwendigen Torten mit farbigem Dekor über süße Fours bis zu kreativen Schokoladenfiguren waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Laut Kursleiter Eckbert Huber sind klassische Konditorerzeugnisse, wie Desserts oder Feingebäck aktuell genauso gefragt, wie Produkte aus dem Bereich Confiserie, Patisserie oder Pikanterie. "Die Produktpalette, die Konditormeister beherrschen müssen, ist enorm vielfältig. Das wollen wir natürlich auch im Meisterkurs abdecken."

Kreative Schaubuffets bei praktischer Prüfung

An den beiden praktischen Prüfungstagen zeigten die Absolventen, was sie können. Zu den Prüfungsanforderungen gehörten etwa ein Baumkuchen, eine Pralinenmischung, Teegebäck und eine Marzipanmodelierarbeit. Dabei waren die unterschiedlichen Ausgangszutaten von süß bis salzig und von warm bis eisgekühlt gleichzeitig als frische Produkte optisch schön dekoriert zu präsentieren. Alle Arbeitsabläufe mussten minutiös geplant und alles genau durchgerechnet werden, damit innerhalb der kurzen Zeit jeder Handgriff saß. Abschließend präsentierten die angehenden Meister die Ergebnisse in Form eines Schaubuffets mit selbstgewähltem Motto.

Worauf es insgesamt als Konditormeister ankommt, vermittelte Kursleiter und Prüfungsausschussvorsitzender Eckbert Huber gemeinsam mit Ausbilder Manfred Sagstetter. Huber setzt seit jeher auf natürliche Rohstoffe und traditionelle Herstellung der süßen Kunstwerke. "Konditoren vermitteln den Kunden ein Stück Tradition und Lebensqualität. Das ist das Schönste an unserem Beruf." Ausgebildete Konditormeister organisieren die verschiedenen Arbeitsprozesse in ihrem Betrieb, üben Qualitätskontrolle aus und stellen die Produktvermarktung sicher. Gleichzeitig sind sie für die Ausbildung der Lehrlinge sowie die Mitarbeiterführung und Kundenberatung zuständig.

 Ansprechpartner

Eckbert Huber
Kursleiter Bäcker

Tel. 09421 975-147
Fax 09421 975-286147
eckbert.huber--at--hwkno.de



 Weitere Informationen

Der nächste Meisterkurs in Straubing startet Mitte Oktober 2021. Infos dazu gibt es unter: www.hwkno-bildung.de

Huber Eckbert Fotowerkstatt Gahr

Eckbert Huber

Kursleiter Bäcker

Johannes-Kepler-Straße 14
94315 Straubing
Tel. 09421 975-147
Fax 09421 975-286147
eckbert.huber--at--hwkno.de