Ehrung der 22 besten Gesellen aus Niederbayern und der Oberpfalz im Kongress am Park in Augsburg
HWK Schwaben
22 Gesellen aus Ostbayern haben bayernweit überzeugt. Es gratulierten: Präsident des Bayerischen Handwerkstages Franz Xaver Peteranderl (1.Reihe,2.v.re.), HWK-Vizepräsident Gerhard Ulm (1.Reihe,1.v.li.) und HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger (1.Reihe,1.v.re.).

Bayerns beste Gesellen geehrt

22 Gewinner auf Bayernebene kommen aus Niederbayern und der Oberpfalz.

110 Landessieger sind beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Bayernebene im Kongress am Park in Augsburg ausgezeichnet worden. Unter den Gewinnern sind 22 junge Handwerker aus Niederbayern und der Oberpfalz vertreten. Auch Vizepräsident der Handwerkskammer Gerhard Ulm sowie der Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger gratulierten den Landessiegern aus Ostbayern persönlich zu ihren Spitzenleistungen.

Kilger betonte die Wichtigkeit dieses Wettbewerbs: „Die beste Nachwuchswerbung für unsere Branche sind erfolgreiche Junghandwerker selbst. Diese Leistungsschau stellt die Leistungen und hervorragenden praktischen Fähigkeiten von jungen Handwerkern bei der Gesellenprüfung zur Schau. Auch die Ausbildungsbetriebe stehen im Mittelpunkt. Diese Best-Practice Beispiele fördern die positive Wahrnehmung der dualen Berufsausbildung in der Öffentlichkeit.“

Berufswettbewerb hat seit 1951 Tradition

Den Contest, bei dem sich jährlich rund 3.000 junge Handwerker in 120 verschiedenen Handwerksberufen messen, gibt es bereits seit 1951. Das Ermitteln der Sieger erfolgt in vier Stufen: Beginnend auf Innungsebene, dann auf Handwerkskammer-, Landes- und final auf Bundesebene. Teilnahmeberechtigt sind Junghandwerker, die ihre Gesellenprüfung in der Zeit vom Winter des Vorjahres bis zum Sommer des Wettbewerbsjahres abgelegt und zum Zeitpunkt der Gesellenprüfung nicht älter als 27 Jahre sind. Mit dem Sieg auf Landesebene haben die jungen Frauen und Männer bereits die dritte Hürde genommen. Nun steht noch die letzte Station des Wettbewerbs auf Bundesebene an: Am 3. Dezember 2021 werden in Berlin die besten Gesellen Deutschlands gekürt.

Ansprechpartner

Stefanie Höllseder
Referentin

Tel. 0851 5301-125
Fax 0851 5301-281125
stefanie.hoellseder--at--hwkno.de



 Weitere Informationen

Berufswettbewerbe

Höllseder Stefanie Fotowerkstatt Gahr
Nikolastraße 10
94032 Passau
Tel. 0851 5301-125
Fax 0851 5301-281125
stefanie.hoellseder--at--hwkno.de