SUSANNE GNAMM

Asylbewerber im Handwerk

Informationen für Handwerksbetriebe zum Thema Asylbewerber und Flüchtlinge.

Eines steht fest: Das Handwerk braucht jetzt und in Zukunft sehr gut ausgebildete Fachkräfte, um regional, national und auch international wettbewerbsfähig zu bleiben.

Das ostbayerische Handwerk bietet neben allen anderen Interessierten auch Asylbewerbern und Flüchtlingen eine attraktive Chance. Bildungswillige Asylbewerber und Flüchtlinge mit einer hohen Bleibewahrscheinlichkeit sind mittelfristig, das heißt nach einer entsprechenden Qualifizierung und Integration, eine interessante Zielgruppe, um einen Beitrag zur Fachkräftesicherung zu leisten.

Über die Möglichkeiten der Beschäftigung von Asylbewerbern und Flüchtlingen im Handwerk können Sie sich hier informieren. Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit an unsere Ansprechpartner wenden.

Falls Sie sich vorstellen können einem jungen Menschen mit Fluchthintergrund Praktikums- oder Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen, teilen Sie uns das bitte mit einem der im Downloadbereich zu findenden Meldeblätter mit.



Aktivitäten der Handwerkskammer:

Hans Schmidt

Stv. Hauptgeschäftsführer

Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-104
Fax 0941 7965-103
hans.schmidt--at--hwkno.de

Stefanie Graf

Ausbildungsakquisiteurin für jugendliche Flüchtlinge

Charlottenhof 1
92421 Schwandorf
Tel. 09431 885-319
Fax 09431 885-285319
stefanie.graf--at--hwkno.de

Tabea Schaarschmidt

Ausbildungsakquisiteurin für jugendliche Flüchtlinge

Nikolastraße 10
94032 Passau