Archiv Pressemitteilungen Bildungszentrum Weiden

 
21 Teilnehmer nahmen in diesem Jahr am fachtheoretischen KFZ-Techniker Meisterkurs im Bildungszentrum Weiden teil.

Kfz-Meister ausgebildet

21 Teilnehmer nahmen an fachtheoretischem KFZ-Meisterkurs in Weiden teil

21 Teilnehmer nahmen am fachtheoretischen KFZ-Techniker-Meisterkurs in Weiden teil.


Gruppenfoto der Dachdecker bei der Meisterbriefübergabe in Passau.

Meisterbriefübergabe 2021

900 Handwerksmeister haben im Kammergebiet erfolgreich ihre Meisterprüfung abgelegt.

Die knapp 900 Absolventen bekommen ihre Meisterbriefe persönlich überreicht, dabei wird der Ministerpräsident per Videobotschaft zugeschaltet.


Funkmasten

Mobilfunkversorgung in Niederbayern und der Oberpfalz

Das Handwerk ist auf modernen Mobilfunk angewiesen. Doch gerade in Ostbayern entspricht die Mobilfunkversorgung oft nicht dem Bedarf. Eine Expertenstudie gibt Antworten, was zu tun ist.

Die Handwerkskammer hat eine Studie unter dem Titel "Die Mobilfunkversorgung in Niederbayern und der Oberpfalz - Anforderungen und Handlungsempfehlungen des Handwerks für eine zukunftsfähige Region" beauftragt.


Zehn angehende Kfz-Meister bestanden ihre praktische Meisterprüfung in Weiden.

Mit Vollgas zum Meistertitel

Angehende Kfz-Meister absolvieren praktische Prüfung

Zehn Teilnehmer haben im Bildungszentrum in Weiden die fachpraktische Prüfung zum Kraftfahrzeugtechnikermeister bestanden.


Mit ausreichend Abstand absolvieren 22 Kfz-Handwerker aktuell den fachtheoretischen Teil des Meisterkurses bei der Handwerkskammer in Weiden.

Organisator und HWK-Berater Christian Zweck (1. v. re.) und Vertreter des Kooperationspartners Otto Suhner GmbH führten durch das vielfältige Praxisprogramm, zu dem auch die Bandsägemaschine "MEBAswing 320 G-Hss" gehörte.

Betriebsführung aktuell 2020 in Weiden

Dezentrale Weiterbildung in elf Bildungszentren: Die Handwerkskammer mit (v. li. n. re.) Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger, Präsident Dr. Georg Haber, und stellvertretendem Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt präsentiert das neue Kursprogramm.

Nistenkästen Gruppenfoto

Schüler bauen Nistkästen für Neustädter Wälder

Handwerkskammer in Weiden unterstützt Lobkowitz-Realschule Neustadt bei Umweltprojekt

Schüler der Lobkowitz-Realschule Neustadt an der Waldnaab haben in den vergangenen Wochen in der Handwerkskammer in Weiden 200 Nistkästen für Vögel und Fledermäuse gebaut.


Girls Day Teilnehmer

Betriebsführung aktuell in Weiden 2019

Freuten sich über die gelungene Austauschwoche: Die sechs tschechischen Auszubildenden mit der Übersetzerin Martina Košarová (6. v. li.), Fachlehrer Jan Vrátník (4. v. re.), Ausbilder Karl Winkler (3. v. re.), dem Direktor der Baufachschule Pilsen Miroslav Šteffek (2. v. re.) und dem Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (1. v. re.).

Teilnehmer aus der gesamten nördlichen Oberpfalz bereiteten sich im Bildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Weiden auf die Meisterprüfung im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk vor. Der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (1. v. re.) und die Ausbilder Harald Reiter (3. v. li.) und Sebastian Söllner (4. v. li.) wünschen den angehenden Meistern viel Glück für die Zukunft.

Eines ihrer Ziele ist es, mithilfe der Fördermittel die Attraktivität der Handwerksberufe zu steigern: Hans Schmidt, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht, Bildungsstaatssekretär Thomas Rachel, HWK-Vizepräsident Albert Vetterl und CSU-Landtagskandidat Dr. Stephan Oetzinger (v. li. n. re.).

In Weiden ehrte die Handwerkskammer ihre "Goldenen" Handwerksmeister.

Die 19 Teilnehmerinnen des Girls'Day in der Handwerkskammer in Weiden.

Wie eine gute Risikovorsorge Betrieb und Familie im Ernstfall schützen kann, darüber berichteten (v. l. n. r.) HWK-Geschäftsführer Alexander Stahl, HWK-Betriebsberater Josef Vogl, HWK-Präsident Dr. Georg Haber, Versicherungsberater Michael Jander und HWK-Rechtsberater Reinhard Gaber in Weiden.

Betriebsführung aktuell in Weiden

Schutz von Betrieb und Familie: Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer liefert Tipps zur Risikovorsorge

Schutz von Betrieb und Familie: Die Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer liefert Tipps zur Risikovorsorge.


Das Brandenburger Tor symbolisierte die Verknüpfung zwischen Ost und West: Die sechs tschechischen Maurerauszubildenden mit dem Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (1. v. li.), Schulleiter Miroslav Šteffek (2. v. li.), Lehrer Jan Fratnik (6. v. re.), Ausbilder Vitus Eichenseer (2. v. re.) und Übersetzerin Martina Koša¿ová (3. v. re.) waren stolz auf ihr eigens hergestelltes Sichtmauerwerk.