Archiv Pressemitteilungen Bildungszentrum Weiden

 
Zimmerer-Ausbilder Josef Greiner erklärte den Schülerinnen unter anderem den richtigen Umgang mit der Handsäge.

Reibungslose Betriebsübergabe und Absicherung in der Rente: Darüber informierten in Weiden die Vertreter der Handwerkskammer (v. li. n. re.) Bereichsleiter Alexander Stahl, Betriebsberater Mario Göhring, Rechtsberater Reinhard Gaber, Vizepräsident Franz Greipl und Betriebsberater Josef Roider.

Lauschten interessiert den Ausführungen von Josef Hauer (5. v. li.): Der aktuelle Meisterkurs der Zimmerer mit Ausbilder Josef Greiner (4. v. li.) und dem Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (6. v. li.).

1.535 Teile hölzerne Leidenschaft

Dachstuhlmodell der Amberger Martinskirche in Handwerkskammer Weiden ausgestellt

Das maßstabgetreue Dachstuhlmodell der mittelalterlichen Amberger Martinskirche ist derzeit im Bildungszentrum zu bewundern. Zimmerermeister Josef Hauser aus Parkstein hat es im Verhältnis 1:15 in seiner Werkstatt angefertigt.


Freuten sich über ihren ersten selbst gemauerten Rundbogen - Die vier tschechischen Maurerlehrlinge mit (v. li. n. re.) Ausbilder Tobias Lindner, dem Leiter des Bildungszentrum Tobias Knauer, Ausbilder Wodniak Ladislav, Übersetzerin Marcela Vokacva, und Vorstandsmitglied Karl Arnold.

Grenzübergreifende Maurerausbildung

Tschechische und deutsche Lehrlinge lernen eine Woche gemeinsam

Im Bildungszentrum in Weiden lernten tschechische und deutsche Lehrlinge eine Woche gemeinsam.


Erstmals wurde die Broschüre mit weiterführenden Inhalten angereichert, die der Nutzer über Zapcodes direkt auf sein Smartphone oder Tablet laden kann.

Neues Kursangebot in innovativem Outfit

Übersichtlicher, umfangreicher, in neuem Design und mit digitalen Elementen: Unser neues Weiterbildungsprogramm 2017.

Übersichtlicher, umfangreicher, in neuem Design und mit digitalen Elementen präsentieren wir das neue Weiterbildungsprogramm 2017.


Erste Lötversuche auf einem Platinenstück: Höchste Konzentration bei der zwölfjährigen Laura und ihren Mitschülerinnen.

Mädchen erobern Elektrowerkstatt

16 Realschülerinnen besuchen im Rahmen der "Girls`Day Akademie" die Handwerkskammer in Weiden

Wertvolle Einblicke in technisch-naturwissenschaftliche Berufe erhalten – das ist das Ziel der bundesweiten "Girls'Day Akademie". Auch das Bildungszentrum der Handwerkskammer in Weiden öffnet für dieses Programm seine Tore.


Heiße Phase nach 260 Unterrichtsstunden: Zwölf angehende Kraftfahrzeugtechnikermeister absolvieren in der Handwerkskammer in Weiden die fachpraktische Prüfung. Der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (2. v. re.), Kursleiter Harald Reiter (1. v. re.) und Ausbilder Sebastian Söllner (3. v. re.) drücken ihren Schülern die Daumen.

Kfz-Meister: Eine Weiterbildung, die zündet

Praktische Prüfung zum Kraftfahrzeugtechnikermeister

Die theoretische Meisterprüfung haben alle zwölf Teilnehmer des aktuellen Kraftfahrzeugtechnikermeisterkurses im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Weiden bereits erfolgreich abgelegt – nun steht die praktische Prüfung an.


Mit den 24 Kursteilnehmern freuten sich der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (2. Reihe, 1. v. re.), Kursleiter Harald Reiter (1. Reihe, 1. v. li.) und Ausbilder Sebastian Söllner (3. Reihe, 1. v. li.) über den erfolgreichen Abschluss.

Stein für Stein gemeinsam: Drei Orientierungstag-Teilnehmer aus Afghanistan mauerten zusammen mit ihrer 14-jährigen Realschulpatin Miriam Hör (2. v. re.) unter Anleitung von Bau-Ausbilder Tobias Lindner (1. v. re.) einen klassischen Rundbogen.

Sägen, raspeln, feilen, leimen: Bei den Werkstatttagen fertigten die Siebtklässler selbstständig Vogelhäuschen in der Holzwerkstatt. Über die Ergebnisse freuten sich auch: Der Schulleiter der Pestalozzi-Mittelschule Heribert Zeis (2. Reihe, 4. v. li.) Klassenlehrerin Susanne Preißinger (letzte Reihe, 2. v. re.), Ausbilder Gerhard Heyd (2. Reihe, 1. v. li.) und der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (2. Reihe, 1. v. re.).

Handsäge und Axt statt Motorsäge - Die Kursteilnehmer lernten aus einem runden Baumstamm einen eckigen Balken zu fertigen.

Verlorenes Handwerkswissen bewahren

Bauhandwerker konnten im Freilandmuseum alte Handwerkskunst erlernen

Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen veranstaltete ein eintägiges Praxisseminar "Einführung in das historische Bauhandwerk - Vermittlung alter Handwerkstechniken".


"Das ist eine unserer schönsten Veranstaltungen." Der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (1. v. li.) mit den 20 Teilnehmerinnen am Girls` Day in der Handwerkskammer in Weiden.

In Weiden ehrte die Handwerkskammer ihre "Goldenen" Handwerksmeister. Es gratulierten die Kammervizepräsidenten Albert Vetterl (1. Reihe, 1. v. li.) und Franz Greipl (1. Reihe, 3. v. re.), der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Jürgen Kilger (1. Reihe, 2. v. re.) und Kreishandwerksmeister Joachim Behrend (1. Reihe, 1. v. re.).

Zehn neue Kfz-Servicetechniker (HWK) schlossen erfolgreich ihre Prüfung in der Handwerkskammer in Weiden ab. Es gratulierten der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (1. v. li.) und die Ausbilder Alexander Oppl (2. v. li.), Thomas Grill (1. v. re.) Harald Reiter (2. v. re.) sowie Sebastian Söllner (3. v. re.).

Von 3D-Druck bis Multikopter - die Möglichkeiten, Chancen und Risiken beim Einsatz elektronischer Werkzeuge erklärten Bereichsleiter Alexander Stahl, Christian Volkmer, geschäftsführender Inhaber von Projekt 29, Betriebsberater Mario Göhring, Leiter des Bildungszentrums in Schwandorf Uli Götz, Vizepräsident der Handwerkskammer Franz Greipl und Kreishandwerksmeister Joachim Behrend (v. li. n. re.).

Veranstaltungsreihe "Betriebsführung aktuell 2016" in Weiden

Handwerk 4.0 zum Anfassen und Umsetzen

Die Veranstaltungsreihe "Betriebsführung aktuell 2016" fand in Weiden mit dem Thema "Der Handwerker in der digitalen Welt - Möglichkeiten, Chancen und Risiken beim Einsatz elektronischer Werkzeuge" statt.


Woche der Aus- und Weiterbildung

Bayernweite Aktion für die Aus- und Weiterbildung

Zur Stärkung der beruflichen Bildung fand unter dem Dach "Allianz für starke Berufsbildung in Bayern" vom 22. - 27. Februar 2016 eine bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung statt.


Kursangebot 2016

Wir präsentieren Ihnen das neue Kursprogramm für eine steile Karriere im Handwerk.

Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz stellt ihr neues Weiterbildungsprogramm für das Jahr 2016 vor.


Es freuten sich bei der Schlüsselübergabe über das neue Schulungsfahrzeug (v. li. n. re.): Ronald Gentsch, Stellvertretender Leiter des BMW Werks Regensburg, Albert Vetterl, Vizepräsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Guido Krentz, Mitglied der Geschäftsführung des Autohauses J.B. Lell, Dietmar Burggraf, Spartenleiter Aftersales beim Autohaus J.B. Lell, Tobias Knauer, Leiter des Bildungszentrums in Weiden, Anton Herner, Gebietsleiter Aftersales bei BMW, Sebastian Söllner, Kfz-Ausbilder und Wolfgang Reif, Bereichsleiter Aus- und Weiterbildung.

BMW spendet hochmodernes Schulungsfahrzeug

Das Bildungszentrum der Handwerkskammer in Weiden freut sich über einen BMW 2er Coupé für die Kfz-Ausbildung

In den Kfz-Ausbildungswerkstätten des Bildungszentrums der Handwerkskammer in Weiden sorgt seit Kurzem ein BMW 2er Coupé für Begeisterung.


Elf Männer und eine Dame haben sich bei der Handwerkskammer in Weiden dem Teil I der Meisterprüfung im Kfz-Techniker-Handwerk unterzogen. Foto: HWK

Meisterprüfung im Kfz-Techniker-Handwerk

Zwölf Teilnehmer absolvierten Teil I der Meisterprüfung im Kraftfahrzeug-Techniker-Handwerk in Weiden

Alle zwölf Teilnehmer haben den Praxisteil des Meisterkurses im Kfz-Techniker-Handwerk bei der Handwerkskammer in Weiden bestanden.


Freuen sich über ihr leckeres Gebäck: Die Schüler der 7M der Max-Reger-Schule Weiden mit Ehrenobermeister Alois Spitzer (1. v. li.) und dem Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (hintere Reihe stehend). Foto: HWK

Werkbank statt Schulbank

Mittelschüler aus Weiden entdecken im Bildungszentrum der Handwerkskammer die Vielfalt der handwerklichen Berufe

Im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms erforschten zwei siebte Klassen aus Weiden im Bildungszentrum der Handwerkskammer die Welt der handwerklichen Berufe.


Ausbilder im Bereich Kraftfahrzeugtechnik Sebastian Söllner erklärt den interessierten Schülerinnen die Funktionsweisen eines Motors. Foto: HWK

Freuten sich über den Förderbescheid des Bundesinstituts für Berufsbildung in Höhe von rund 80.000 Euro (v.li.n.re.): Jürgen Kilger, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Wolfgang Reif, Leiter des Bildungszentrums Weiden, der Landtagsabgeordnete Tobias Reiß, Kammerpräsident Dr. Georg Haber, Christiane Köhlmann-Eckel, stellvertretende Arbeitsbereichsleiterin im BIBB, der Bundestagsabgeordnete Albert Rupprecht, Hauptgeschäftsführer Toni Hinterdobler sowie Kreishandwerksmeister Karl Arnold.

Fördergelder zur Stärkung der Bildung

Zuschuss für das Bildungszentrum der Handwerkskammer in Weiden

Die Handwerkskammer erhält vom Bundesinstitut für Berufsbildung einen 80.000-Euro-Zuschuss für ihr Bildungszentrum in Weiden


Prüfung bestanden: 23 angehende KFZ-Meister freuten sich mit ihren Ausbildern über den erfolgreichen Abschluss der theoretischen Meisterprüfung im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Weiden.

In 500 Stunden zum Kfz-Profi

23 Teilnehmer absolvierten den theoretischen Teil der Meisterprüfung im Kfz-Techniker-Handwerk in Weiden

23 Teilnehmer absolvierten den theoretischen Teil der Meisterprüfung im Kfz-Techniker-Handwerk in Weiden


Wenn einem gleich zwei Handwerksmeister über die Schulter schauen, kann eigentlich nichts mehr schief gehen: Maurerlehrling Jirí Sýkora aus Pilsen mit seinem Lehrer Jan Vrátník und Bauausbilder Karl Winkler von der Handwerkskammer (v. li. n. re.).

Beim gemeinsamen Arbeiten Sprachbarrieren überwunden

Deutsche und tschechische Maurerlehrlinge arbeiteten eine Woche lang im Bildungszentrum der Handwerkskammer zusammen

Deutsche und tschechische Maurerlehrlinge arbeiteten eine Woche lang im Bildungszentrum der Handwerkskammer zusammen.


Die 13-jährige Mittelschülerin Katja Selch aus Pressath (links) mit HWK-Ausbilder Josef Greiner (rechts).

Fahrzeugübergabe Toyota Prius "Plug-in Hybrid'" an die Handwerkskammer in Weiden. Das Bild zeigt: (v.l.) Wolfgang Reif, Leiter Bildungszentrum Weiden, Andreas Radlsbeck, Prokurist Autohaus Platzer, Holger Kretschmer, Werkstattmeister Autohaus Platzer, Harald Reiter und Sebastian Söllner, Ausbilder Handwerkskammer Weiden.