Archiv Pressemitteilungen Bildungszentrum Amberg

 
Gruppenfoto der Verleihung der "Goldene Meisterbriefe" in Amberg.

Ehrung für langjährige Meister

Handwerkskammer verleiht Goldene Meisterbriefe in Amberg

Für jahrzehntelange Tätigkeit in ihrem Handwerk ehrte die Handwerkskammer in Amberg 26 Handwerksmeister mit dem Goldenen Meisterbrief und dem Goldenen Abzeichen "M".


Die beiden Umschüler mit ihren Gratulanten.

Neustart in einer schwierigen Zeit

Zwei Teilnehmer schließen ihre Umschulung zum Feinwerkmechaniker erfolgreich ab

Nicht einmal eine Pandemie konnte sie von ihrem beruflichen Neustart abhalten: Michèl Röder und Marcel Weigert haben ihre Umschulung zum Feinwerkmechaniker mit Fachrichtung Maschinenbau abgeschlossen.


Funkmasten

Mobilfunkversorgung in Niederbayern und der Oberpfalz

Das Handwerk ist auf modernen Mobilfunk angewiesen. Doch gerade in Ostbayern entspricht die Mobilfunkversorgung oft nicht dem Bedarf. Eine Expertenstudie gibt Antworten, was zu tun ist.

Die Handwerkskammer hat eine Studie unter dem Titel "Die Mobilfunkversorgung in Niederbayern und der Oberpfalz - Anforderungen und Handlungsempfehlungen des Handwerks für eine zukunftsfähige Region" beauftragt.


Tobias Knauer gratulierte zusammen mit den Ausbildern den Umschülern zum Feinwerkmechaniker zur bestandenen Prüfung.

Umschüler wagen Neustart

Berufswechsel zum Feinwerkmechaniker

Fünf Umschüler zum Feinwerkmechaniker mit Fachrichtung Maschinenbau legten erfolgreich ihre Gesellenprüfung ab.


Betriebsführung aktuell 2020 in Amberg

Dezentrale Weiterbildung in elf Bildungszentren: Die Handwerkskammer mit (v. li. n. re.) Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger, Präsident Dr. Georg Haber, und stellvertretendem Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt präsentiert das neue Kursprogramm.

Sechs Feinwerkmechaniker haben im Bildungszentrum in Amberg ihre Gesellenbriefe erhalten.

Ein Händchen für Präzision

Sechs Feinwerkmechaniker erhalten Gesellenbrief

Sechs Feinwerkmechaniker haben im Bildungszentrum in Amberg ihre Gesellenbriefe erhalten.


Zum ersten Mal absolvierten neun Teilnehmer das Qualifizierungsmodul Metall in Verbindung mit der Grundqualifizierung Metallschutzgasschweißen.

Einstieg in das Schweißerhandwerk

Neun Teilnehmer absolvieren Qualifizierungsmodul Metall in Verbindung mit der Grundqualifizierung Metallschutzgasschweißen

Die Handwerkskammer bereitet Flüchtlinge und Migranten auf den Berufseinstieg im Bereich Metall und Schweißtechnik vor.


Freuten sich über die gelungene Austauschwoche im Bildungszentrum in Amberg.

Tschechische Maurerlehrlinge zu Gast in Amberg

Deutsche und tschechische Auszubildende lernen gemeinsam

Sechs Schüler der Baufachschule Pilsen haben zusammen mit deutschen Maurerlehrlingen eine Woche lang die  Handwerkskammer in Amberg besucht.


Betriebsführung aktuell Amberg 2019

Das Brandenburger Tor symbolisierte die Verknüpfung zwischen Ost und West: Die sechs tschechischen Maurerauszubildenden mit dem Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (1. v. li.), Schulleiter Miroslav Šteffek (2. v. li.), Lehrer Jan Fratnik (6. v. re.), Ausbilder Vitus Eichenseer (2. v. re.) und Übersetzerin Martina Koša¿ová (3. v. re.) waren stolz auf ihr eigens hergestelltes Sichtmauerwerk.

Acht Feinwerkmechaniker erhalten Gesellenbriefe

Umschulung ermöglicht Neustart

Acht Feinwerkmechaniker erhalten Gesellenbriefe

Acht Umschüler zum Feinwerkmechaniker mit Fachrichtung Maschinenbau legten im Bildungszentrum in Amberg erfolgreich ihre Gesellenprüfung ab.


Wie eine gute Risikovorsorge Betrieb und Familie im Ernstfall schützen kann, darüber berichteten (v. l. n. r.) Versicherungsberater Michael Jander, HWK-Betriebsberater Josef Vogl, HWK-Rechtsberater Reinhard Gaber, HWK-Vizepräsident Konrad Treitinger und HWK-Bereichsleiter Wolfgang Reif in Amberg.

Betriebsführung aktuell in Amberg

Schutz von Betrieb und Familie: Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer liefert Tipps zur Risikovorsorge

Schutz von Betrieb und Familie: Die Veranstaltungsreihe der Handwerkskammer liefert Tipps zur Risikovorsorge.


Es werden auch Einzelschulungen durchgeführt (z.B. Schweißerqualifikation).

Fördermittel

Weiterbildung 100 Prozent gefördert - für Ihre "Mitarbeiter 45+" und für "gering qualifizierte Mitarbeiter" auch unter 45 Jahre, hierzu zählen ungelernte und solche Mitarbeiter, die mindestens vier Jahre nicht im ausgeübten Beruf tätig waren und derzeit als Helfer beschäftigt sind.