Archiv Pressemitteilungen Bildungszentrum Amberg

 
Die Achtklässler freuten sich über spannende Tage in der Handwerkskammer zusammen mit dem Schulleiter der Schönwerth-Realschule Matthias Schall (1. v. re.), Konrektor Andreas Rupprecht (2. v. re.), dem Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Markus Schmidt (1. v. li.) sowie dem Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (2. v. li.).

Realschüler entdecken Handwerksberufe

Handwerkskammer in Amberg bietet Berufsorientierung

25 Achtklässler der Schönwerth-Realschule Amberg sammelten erste handwerkliche Erfahrungen in der Handwerkskammer in Amberg.


Die Teamleiterin des Jobcenters Amberg-Sulzbach Manuela Luber (1. Reihe, 1. v. li.) und der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (3. Reihe, 1. v. li.) überreichten die Gesellenbriefe. Zusammen mit den Ausbildern Matthias Ertl (3. Reihe, 1. v. re.) und Willibald Graf (3. Reihe, 2 v. li.) gratulierten sie den erfolgreichen Absolventen.

Umschulung zum Feinwerkmechaniker

Sieben Absolventen erhalten Gesellenbriefe

Sieben Umschüler erhielten im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Amberg den Gesellenbrief zum Feinwerkmechaniker.


Freuten sich über ihre erste gemachte Natursteinmauer und den verlegten Bodenbelag - die sechs tschechischen Maurerlehrlinge mit (v. li. n. re.) Bereichsleiter Wolfgang Reif, dem Direktor der Pilsener Berufsschule Miroslav Steffek, den Ausbildern Vitus Eichenseer, Stephan Weig und Ladislav Wodniak sowie der Übersetzerin Marcela Vokacva.

Reibungslose Betriebsübergabe und Absicherung in der Rente: Darüber informierten in Amberg die Vertreter der Handwerkskammer (v. li. n. re.) Rechtsberater Reinhard Gaber, Betriebsberater Josef Vogl, Vizepräsident Franz Greipl, Betriebsberater Mario Göhring und Bereichsleiter Wolfgang Reif.

Freuten sich über das neue Schalungssystem (v.li.n.re.): Sales Manager der Firma Altrad Wolfgang Ulmer, Gebietsvertreter der Firma Altrad Stefan Eisenreich, stellvertretend für die Kursteilnehmer die beiden Auszubildenden Markus Wild und Volker Jeschke, sowie die Ausbilder Vitus Eichenseer und Stephan Weig.

Moderne Treppenlauf-Schalung für Maurerlehrlinge

Die Firma ALTRAD Baumann GmbH spendet Treppenlauf-Schalung an Bildungszentrum

Die Firma ALTRAD Baumann GmbH aus Laupheim stellte dem Bildungszentrum Amberg eine moderne Treppenlauf-Schalung Typ S im Wert von 3.500 Euro zur Verfügung.


Freuten sich über den neuen Durchlaufmischer für die Lehrlingsausbildung. Der Leiter des Bildungszentrums in Amberg Tobias Knauer (1.v.li.), stellvertretend für die Kursteilnehmer die beiden Auszubildenden Alexander Sotin (2.v.li) und Michalis Gatsas (3.v.li.), sowie die Ausbilder Stephan Weig (4.v.li.) und Vitus Eichenseer (5.v.li.).

Wertvolle Spende für Maurerausbildung

Firma MAI International GmbH spendet Durchlaufmischer an Handwerkskammer in Amberg

Die Firma MAI International GmbH spendete einen Durchlaufmischer an die Handwerkskammer in Amberg.


Erstmals wurde die Broschüre mit weiterführenden Inhalten angereichert, die der Nutzer über Zapcodes direkt auf sein Smartphone oder Tablet laden kann.

Neues Kursangebot in innovativem Outfit

Übersichtlicher, umfangreicher, in neuem Design und mit digitalen Elementen: Unser neues Weiterbildungsprogramm 2017.

Übersichtlicher, umfangreicher, in neuem Design und mit digitalen Elementen präsentieren wir das neue Weiterbildungsprogramm 2017.


Der Teamleiter des Jobcenters Amberg-Sulzbach Rainer Liermann (3. Reihe, 1. v. re.) und der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (3. Reihe, 1. v. li.) überreichten die Gesellenbriefe an (1. Reihe, v. li. n. re.): Andreas Haselsteiner, Achim Uniewski, Christopher Wiesenhütter sowie (2. Reihe, v. li. n. re.) Manfred Hagen, Vitalij Daiker und Isabel Thünel. Zusammen mit den Ausbildern Matthias Ertl (3. Reihe, 2. v. li.) und Josef Bartmann (3. Reihe, 2. v. re.) gratulierten sie den erfolgreichen Absolventen.

Neustart als Feinwerkmechaniker

Umschulung zum Feinwerkmechaniker bestanden

Sieben Teilnehmer bestanden den Umschulungskurs zum Feinwerkmechaniker in der Handwerkskammer in Amberg.


Freuten sich über die neuen Gartengestaltungselemente für die Lehrlingsausbildung: Der Leiter des Bildungszentrums in Amberg Tobias Knauer (2. v. li.), Friedhelm Mindel von der Firma Godelmann (3. v. li.), Ausbilder Stephan Weig (4. v. li.) und stellvertretend für die Kursteilnehmer die beiden Auszubildenden Otto Hartl (1. v. li.) und Dominik Sovestjovski (1. v. re.).

Wertvolle Spende für Maurerausbildung

Firma GODELMANN spendet Bildungszentrum der Handwerkskammer in Amberg Gartengestaltungselemente

Die Firma Godelmann stellte dem Bildungszentrum in Amberg moderne Gartengestaltungselemente im Wert von mehr als 4.000 Euro zur Verfügung.


Bei den Werkstatttagen betonierten die Achtklässler Sitzbänke für den Pausenhof, fliesten Schachbretter und fertigten Figuren aus farbigem Beton. Über die tollen Ergebnisse freuten sich auch: Der Schulleiter der Schönwerth-Realschule Matthias Schall (letzte Reihe, 2. v. li.), Konrektor Andreas Rupprecht (letzte Reihe, 3. v. re.), Ausbilder Vitus Eichenseer (letzte Reihe, 1. v. li.) und der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (letzte Reihe, 1. v. re.)

Handsäge und Axt statt Motorsäge - Die Kursteilnehmer lernten aus einem runden Baumstamm einen eckigen Balken zu fertigen.

Verlorenes Handwerkswissen bewahren

Bauhandwerker konnten im Freilandmuseum alte Handwerkskunst erlernen

Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen veranstaltete ein eintägiges Praxisseminar "Einführung in das historische Bauhandwerk - Vermittlung alter Handwerkstechniken".


Die Geschäftsführerin des Jobcenters Amberg Sonja Schleicher (1. v. li.), der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (2. v. li.) und die Teamleiterin der Agentur für Arbeit Amberg Manuela Luber (3. v. li.) überreichten die Gesellenbriefe. Zusammen mit den Ausbildern gratulierten sie den erfolgreichen Absolventen.

Von 3D-Druck bis Multikopter - die Möglichkeiten, Chancen und Risiken beim Einsatz elektronischer Werkzeuge erklärten Bereichsleiter Wolfgang Reif, der geschäftsführende Inhaber von Projekt 29 Christian Volkmer, Vizepräsident Franz Greipl, Betriebsberater Mario Göhring und Technischer Berater Helmut Schmid (v. li. n. re.).

Veranstaltungsreihe "Betriebsführung aktuell 2016" in Amberg

Handwerk 4.0 zum Anfassen und Umsetzen

Die Veranstaltungsreihe "Betriebsführung aktuell 2016" fand in Amberg mit dem Thema "Der Handwerker in der digitalen Welt - Möglichkeiten, Chancen und Risiken beim Einsatz elektronischer Werkzeuge" statt.


Es werden auch Einzelschulungen durchgeführt (z.B. Schweißerqualifikation).

Es werden auch Einzelschulungen durchgeführt (z.B. Schweißerqualifikation).

Fördermittel

Weiterbildung 100 Prozent gefördert - für Ihre "Mitarbeiter 45+" und für "gering qualifizierte Mitarbeiter" auch unter 45 Jahre, hierzu zählen ungelernte und solche Mitarbeiter, die mindestens vier Jahre nicht im ausgeübten Beruf tätig waren und derzeit als Helfer beschäftigt sind.