Daten, Zahlen, Fakten
Microstock Man - Fotolia.com

Statistiken

Für die Handwerkskammer hat die Beobachtung der Entwicklung des Handwerks in Niederbayern und der Oberpfalz eine große Bedeutung. Wirtschaftsbeobachtung und Statistik stellen eine wichtige Grundlage für eine sachgerechte Wirtschafts- und Handwerkspolitik dar.

Das Handwerk in Niederbayern und der Oberpfalz – der zweitgrößte Handwerkskammerbezirk Bayerns und der drittgrößte Deutschlands – umfasst rund 38.200 Handwerksbetriebe, darunter rund 20.000 selbstständige Handwerksunternehmen im zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerk. Diese Handwerksunternehmen beschäftigen rund 213.500 tätige Personen und erwirtschaften einen Nettoumsatz von knapp 28 Milliarden Euro.

Seit jeher kommen die ostbayerischen Handwerksbetriebe in der Ausbildung junger Menschen ihrer sozialen Verantwortung nach. Aktuell werden über 15.400 Lehrlinge ausgebildet.

20 Prozent aller Unternehmen, rund ein Fünftel aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und ein Drittel aller Auszubildenden sind somit im Handwerk in Ostbayern aktiv.

Der Flyer Handwerk in Zahlen gibt, gegliedert nach kreisfreien Städten und Landkreisen, in kompakter Form Auskunft über Eckdaten, Strukturkennziffern und Zeitreihen rund um das Handwerk in Ostbayern.

Stachel Christian

Christian Stachel

Abteilungsleiter

Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-149
Fax 0941 7965-214
christian.stachel--at--hwkno.de