Tipps zu Kreditverträgen

Was ist zu beachten?

Im Kreditvertrag werden die Rechte und Pflichten zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber geregelt, insbesondere

  • Art und Höhe des Kredits
  • Laufzeit
  • Höhe und gegebenenfalls Festschreibungsdauer der Zinsen sowie sonstige Kreditkosten
  • Tilgung, gegebenenfalls auch Sondertilgung und Kündigungsmöglichkeiten
  • Sicherheiten

Mit der Unterschrift beider Vertragsparteien sind neben den getroffenen Vereinbarungen in der Regel auch die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (AGB) der Bank bindend. Darin sind oft zahlreiche, schwer verständliche Detailregelungen enthalten.

Um keine bösen Überraschungen zu erleben empfiehlt es sich, vor der Unterzeichnung die Vertragsunterlagen und die AGB gründlich durchzulesen und Unklarheiten zu klären.