Notfallvorsorge im Handwerksbetrieb - Wenn der Chef plötzlich ausfällt

Der Chef ist ausgefallen – was nun? Diese Frage stellt man sich häufig das erste Mal, wenn es bereits zu spät ist. Denn in kleinen und mittleren Betrieben fordert das Tagesgeschäft die Inhaber meist so stark, dass für Gedanken an die Notfallvorsorge nur wenig Zeit bleibt. Außerdem ist es für einen Unternehmer in Regel ohnehin selbstverständlich, trotz Krankheit den Betrieb zu leiten. Wenn es aber wirklich nicht mehr geht und der Chef für eine gewisse Zeit ausfällt oder sogar verstirbt, hat dies oft auch das Ende des Unternehmens und den Verlust der Arbeitsplätze zur Folge – es sein denn, man ist darauf vorbereitet.

In einer kostenlosen Vortragsreihe im Jahr 2012 haben wir unsere Betriebe zu diesem Thema informiert. Für die individuelle Notfallplanung stehen Ihnen unsere Betriebsberater jederzeit gerne zur Verfügung.

Ein Beispiel, wie schnell ein Notfall eintreten kann, sehen Sie in diesem Kurzfilm.