Kundenbeschwerden

Sollten Sie Probleme/Streitigkeiten mit einem Handwerksbetrieb über die Qualität einer ausgeführten Leistung bzw. über die Höhe der Rechnung haben, können Sie sich an die Handwerkskammer wenden.

Zwar hat diese keine offizielle Schlichtungsstelle eingerichtet; wohl ist es jedoch die Aufgabe der Handwerkskammer, bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Handwerksbetrieben und Kunden vermittelnd tätig zu werden. Aufgrund eines eingehenden Beschwerdeschreibens des Kunden über einen eingetragenen Mitgliedsbetrieb bitten wir diesen, zu den Vorgängen Stellung zu nehmen. Sollte der Betrieb auf unser Schreiben nicht reagieren, weisen wir darauf hin, dass wir in erster Linie die Interessen unserer Mitgliedsbetriebe zu vertreten haben und uns nur auf deren Veranlassung vermittelnd einschalten können. Es darf angemerkt werden, dass die Handwerkskammer keine Aufsichtsbehörde über ihre Mitgliedsbetriebe ist; sie kann im Rahmen der Vermittlungstätigkeit die Kunden der Handwerksbetriebe nicht rechtlich beraten.

Sollte ein Handwerksbetrieb auch Mitglied der Innung des jeweiligen Handwerks sein und hat diese Innung für dieses Handwerk eine Schiedsstelle bzw. Schlichtungsstelle eingerichtet, besteht für Sie auch die Möglichkeit, sich mit den betreffenden Stellen in Verbindung zu setzen.

Sie können sich an unsere Ansprechpartner Claudia Kreuzer-Marks (Oberpfalz) und Markus Scholler (Niederbayern) wenden.