Technologie und Innovation

Die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen wird mit verschiedenen Förderprogrammen unterstützt. Meist werden Zuschüsse gewährt, die das Risiko der Entwicklung beschränken sollen. 

Der Technologie- und Innovationsberater Helmut Schmid berät Sie gerne, welche Förderprogramme für Sie geeignet sind und unterstützt Sie bei der Beantragung. Eine Auswahl von Förderprogrammen, die auch für kleinere Unternehmen in Frage kommen, ist unten aufgeführt.

Bayerischer Innovationsgutschein 

Der Innovationsgutschein ist für Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) die ein Produkt, ein Produktionsverfahren oder eine Dienstleistung neu entwickeln oder wesentlich verbessern möchten und in diesem Rahmen eine öffentliche Einrichtung (z. B. Hochschule, Fraunhofer Gesellschaft) oder einen privatwirtschaftlichen Entwicklungsdienstleister beauftragen, erhalten Zuschüsse von 60 % zu den Kosten dieser Aufträge. Bei den Aufträgen kann es sich z. B. um Machbarkeitsstudien, Marktrecherchen, Prototypenbau, Konstruktionsleistungen, Designstudien und Produkttests handeln. Antragsberechtigt sind Unternehmen mit maximal 50 Mitarbeitern mit Sitz in Bayern. Das Antragsverfahren ist schnell und einfach.

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

ZIM ist das Basisprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für die marktorientierte Technologieförderung der mittelständischen Wirtschaft in Deutschland. Mit dem technologie- und branchenoffenen Förderprogramm soll die Innovationskraft der mittelständischen Unternehmen nachhaltig unterstützt und ein Beitrag für deren Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit geleistet werden.

Signo

Förderprogramm für Patente und Gebrauchsmuster

Helmut Schmid

BIT-Berater

Charlottenhof 1
92421 Schwandorf
Tel. 09431 885-320
Fax 09431 885-302
helmut.schmid--at--hwkno.de