Logo Nachfolgelotsen
IHK Regensburg

Tag der Unternehmensnachfolge

Informationsveranstaltung

Früher an später denken

Wenn der eigene Ruhestand vor der Tür steht, kümmern sich Unternehmerinnen und Unternehmer um ihre Nachfolge. Dass sie das oft sehr spät tun, zeigen die Nachfolgereporte der IHKs Regensburg für Oberpfalz / Kelheim und Niederbayern sowie der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz.

Noch immer treten Kinder in die Fußstapfen der Eltern, doch diese Fälle werden seltener. Wer keinen Nachfolger in der Familie findet, muss externe Kaufinteressenten finden oder seinen Betrieb schließen. Die Nachfolgelotsen der IHKs, Handwerkskammer und des Hans-Lindner-Instituts raten: "Mittelständler müssen Nachfolge als strategische Managementaufgabe begreifen."

Für den Übergeber heißt es, sein Lebenswerk aus der Hand zu geben. Für den Übernehmer heißt es, in die Phase der Existenzgründung einzutreten. Für beide Seiten beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Damit dieser gelingt, ist strategische Planung erforderlich. Eine Patentlösung zur Nachfolge gibt es nicht. Kein Betrieb ist wie der andere - umso wichtiger sind individuelle Lösungen. Neben persönlichen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten kommen - egal, ob Sie Übergeber oder Übernehmer sind - rechtliche Fragen auf.

Nutzen Sie den Tag der Unternehmensnachfolge und informieren Sie sich über alle Aspekte einer Unternehmensnachfolge. Lernen sie potenzielle Nachfolger oder Unternehmer kennen, die einen Nachfolger suchen. Tauschen Sie sich in der angenehmen und inspirierenden Atmosphäre der SENNEBOGEN Akademie aus.

Wann: 13.06.2018 um 13:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Wo: SENNEBOGEN Akademie, Sennebogenstraße 8, 94315 Straubing

Veranstalter: -

Anfahrtsplan: