Schreiner-/Tischlermeister/in Teile I und II

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 5.720,00 €

Unterricht

04.11.2019 - 30.04.2020
Mo 08:45-16:15, Di bis Do 08:00-16:15, Fr 08:00-12:15
Vollzeit
Lehrgangsdauer 920 Std.

Lehrgangsort
Frühlingstraße 13
93413 Cham
Bildungszentrum Cham
Ansprechpartner
Meike Kießling
Tel. 0941 7965-143
meike.kiessling--at--hwkno.de

Angebotsnummer 5015519-0

Toi, toi, toi für die Meisterprüfung im Schreiner-Handwerk

Wer als Schreiner/in einen eigenen Betrieb gründen oder verantwortungsvolle Führungsaufgaben in Fachbetrieben wahrnehmen will, wird im Meisterkurs intensiv auf die zukünftigen Herausforderungen vorbereitet. Die bereits vorhandenen praktischen handwerklichen Kenntnisse werden tüchtig "aufgemöbelt" und zum Beispiel durch das Erfahren neuer Lackierungstechniken auf verschiedenen Materialien erweitert. Der Umgang mit CNC-gesteuerten Holzbearbeitungsmaschinen und "wie und wo" moderne Technik am besten zum Einsatz kommt, macht das Lernpensum noch interessanter - ein traditioneller Werkstoff nimmt durch zukunftsweisende Bearbeitungsmöglichkeiten neue Formen an.

Meister/innen werden mit vielseitigen Aufgaben betraut. Das wird spätestens klar, wenn die Fachtheorie auf dem Plan steht. Es wird mehr erwartet als nur der perfekte Umgang mit Holz. Angehende Meister/innen lernen, Kunden kompetent zu beraten, Kundenwünsche auszuloten und wie diese umgesetzt werden können. Dazu gehören sowohl das Entwerfen, Planen, Konstruieren und Montieren von Möbeln oder Bauelementen als auch die Kenntnis über weitere zum Einsatz kommende Materialien.
Alle Kursteilnehmer/innen lernen die technische und kaufmännische Betriebsführung kennen und haben somit das Rüstzeug, leitende Positionen einzunehmen oder sich selbstständig zu machen. Der Lehrstoff beinhaltet die Kostenrechnung, Angebotserstellung, Auftragsabwicklung; die Planung von effizientem Maschineneinsatz mit CNC, CAD sowie EDV und entsprechende Software; die Berücksichtigung gesetzlicher Vorschriften und technischer Regelwerke, Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz.

Ob mit zeit- und zweckgemäßem Design oder liebevoller Restaurierung - Schreinermeister/innen sind "natürlich" immer am Puls der Zeit und bestens für den Wettbewerb gewappnet.

Die Inhalte des Meisterkurses kurz zusammengefasst.

Praktischer Teil:
- Aktualisierung der handwerklichen Grundkenntnisse
- Einsatz CNC-gesteuerter Maschinen
- Aktuelle Sicherheitstechnik
- Oberflächentechniken, neue Lackierungen

Theoretischer Teil:
- Kundenberatung, Verhandlungsführung, Verkauf
- Kostenrechnung, Angebote
- Elemente aus Holz und Holzwerkstoffen entwickeln und gestalten - vom Entwurf bis zur Montage
- Arten, Eigenschaften und Umgang mit den verschiedensten Materialien
- Anwendung von Branchensoftware, EDV, CAD, CNC
- Technische Regelwerke und Vorschriften
- Betriebsführung und -organisation

Ziel

Gesellen oder Facharbeiter mit dem Ziel: Handwerksmeister

Voraussetzungen

Gesellen- oder Facharbeiterprüfung

Dozent

Josef Ramsauer

Abschluss

Teile I und II der Meisterprüfung im Schreiner/Tischler-Handwerk

Zeitraum

04.11.2019 - 30.04.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 5.720,00 €

Lehrplan

Zertifizierung