Feinwerkmechanikermeister(in) (Maschinenbau) - Teile I und II

Gebühren

Kurs: 4.490,00 €

Unterricht

01.02.2018 - 25.06.2018
Mo 08:45-16:15, Di bis Do 08:00-16:15, Fr 08:00-12:15
Vollzeit
Lehrgangsdauer 720 Std.

Lehrgangsort
Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Bildungszentrum Regensburg
Ansprechpartner
Andrea Mausch
Tel. 0941 7965-173
andrea.mausch--at--hwkno.de

Angebotsnummer 5013918-0

Präzision ist Programm

In diesem Beruf ist Feingefühl und eine "ruhige Hand" erforderlich. Denn sowohl in den Bereichen Maschinenbau als auch Werkzeugbau kommt es auf exakte Feinarbeit an, ob für hochempfindliche Gerätekomponenten oder für Präzisionswerkzeuge. Im Meisterkurs werden deshalb in den jeweiligen Bereichen Fertigungsabläufe und der Umgang mit eingesetzten Techniken vertieft. Dazu gehört z. B. die spanende Bearbeitung wie Bohren, Drehen, Fräsen oder die Bearbeitung verschiedener Materialien wie Stahl, Aluminium, Guss- und Kunststoffe auf konventionellen Werkzeugmaschinen. Selbstverständlich werden das Programmieren und Einrichten CNC-gesteuerter Maschinen sowie Füge- und Steuerungstechnik intensiv geschult. Einen Vorgeschmack auf die zukünftigen Anforderungen an Meister/innen erhalten die Kursteilnehmer beim Lösen einer berufsspezifischen Aufgabe von A bis Z. Dabei spielt neben der sprichwörtlichen "Fingerfertigkeit" der große Projektüberblick eine Rolle. Und den beweist man u. a. durch das Planen der Fertigungsprozesse, des Maschinen-, Material- und Personaleinsatzes sowie die gekonnte Anwendung von EDV und CAD, um nur einige wichtige Punkte der Prüfung zu nennen.
Ziel

Gesellen oder Facharbeiter mit dem Ziel: Handwerksmeister

Voraussetzungen

Gesellen- oder Facharbeiterprüfung

Dozent

Wolfgang Meyer

Abschluss

Teile I und II der Meisterprüfung im Feinwerkmechaniker-Handwerk

Zeitraum

01.02.2018 - 25.06.2018


Teilnehmerzahl

Weniger als fünf Plätze frei


Gebühren

Kurs: 4.490,00 €

Lehrplan

Zertifizierung