Fachkunde für Arbeiten an Hochvolt-eigensicheren Systemen

Gebühren

Kurs: 360,00 €

Unterricht

28.08.2017 - 29.08.2017 - Keine Plätze frei
Mo-Di 08:00-16:00
Vollzeit
Lehrgangsdauer 16 Std.

Lehrgangsort
Am Lurzenhof 10b
84036 Landshut
Bildungszentrum Landshut
Ansprechpartner
Maria Bauer
Tel. 0941 7965-145
maria.bauer--at--hwkno.de

Angebotsnummer 3214869-0

Allgemeine Arbeiten an Hybridfahrzeugen und anderen Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen können von allen Mitarbeitern in Kfz-Werkstätten und Karosserie-Fachbetrieben durchgeführt werden, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und zu den Besonderheiten und Gefährdungen an Kraftfahrzeugen mit HV-Systemen unterwiesen wurden.
Um spezielle Arbeiten an den HV-Systemen durchführen zu dürfen, müssen Mitarbeiter in Kfz-Werkstätten zusätzlich die Fachkunde für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen erwerben.
Mit dieser Zusatzausbildung dürfen diese Mitarbeiter HV-Systeme Spannungsfreischalten und selbst Arbeiten an spannungsfreien HV-Komponenten durchführen oder andere Mitarbeiter unterweisen, damit diese in der Lage und berechtigt sind, unterstützende Tätigkeiten an HV-Systemen unter ihrer Aufsicht durchzuführen.

- Elektrotechnische Grundkenntnisse
- Alternative Kraftstoffe und Antriebe
- HV-Konzept und Kraftfahrzeugtechnik
- Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen
- Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
- Fachverantwortung
- Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
- Definition "HV-eigensicheres Fahrzeug"
- Allgemeine Sicherheitsregeln
- Praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und -Systemen
- Praktische Übungen und Demonstrationen

 

Teilnahmevoraussetzung:
- Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker und Kfz-Mechatroniker mit Ausbildungsabschluss nach 1973
- Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bzw. Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik mit Ausbildungsabschluss nach 2002
- Personen die eine entsprechende Zusatzausbildung als Kfz-Servicetechniker bzw. Kfz-Meister nachweisen können

Ziel

Schulung zur Berechtigung für Arbeiten an Hybrid- und anderen Hochvolt (HV)-Systemen in Kraftfahrzeugen (Elektrofahrzeuge, Brennstoffzellenfahrzeuge) nach DGUV Information 200-005 (bisher BGI/GUV-I 8686), Kapitel V Nr.3.1 i.V.m. Anhang 8; Stand: 4/2012

Information

Teilnahmevoraussetzung: - Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker und Kfz-Mechatroniker mit Ausbildungsabschluss nach 1973 - Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bzw. Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik mit Ausbildungsabschluss nach 2002 - Personen die eine entsprechende Zusatzausbildung als Kfz-Servicetechniker bzw. Kfz-Meister nachweisen können

Dozent

Franz Kollmeier

Abschluss

Zertifikat der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Zeitraum

28.08.2017 - 29.08.2017 - Keine Plätze frei


Teilnehmerzahl

Keine Plätze frei


Gebühren

Kurs: 360,00 €

Für diesen Kurs stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Eine Buchung ist daher nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt über die angegebene E-Mail-Adresse mit der Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Zertifizierung