Spendenübergabe des Feldhäckslers für das Bildungszentrum in Landshut.
HWK
Vizepräsident Karl-Heinz Moser (2. v. l.) und der stv. Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt (2. v. r.) bedanken sich gemeinsam mit dem Leiter des Bildungszentrums Michael Pigat (li.) und dem Fachbereichsleiter Franz Kollmeier (re.) für die großzügige Spende bei Krone-Geschäftsführer Wolfgang Jung.

Wertvolle Spende für Land- und Baumaschinentechniker

Firma Krone spendet Feldhäckslermaschine

5. Juli 2019

"Praxisbezug ist das Wichtigste. Großzügige Spenden wie die Ihre tragen zur hohen Qualität unserer Ausbildung bei und bereiten die Auszubildenden und angehenden Meister in unserem Bildungszentrum perfekt auf die Branchenherausforderungen der Zukunft vor." Mit diesen Worten bedankten sich Karl Heinz Moser, Vizepräsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt gestern Vormittag bei der Firma Krone aus Spelle/Niedersachen. Die Maschinenfabrik stellt dem Bildungszentrum der Handwerkskammer in Landshut ab sofort einen hochwertigen Feldhäcksler aus der Reihe BIG X zur Verfügung. Mit einem V8 Motor von Daimler Chrysler ausgestattet und einer Leistung von 608 PS unter der Haube, hat die Landmaschine einen Marktwert von 50.000 Euro.

"Bildung und Nachwuchsförderung haben bei uns einen signifikanten Stellenwert", betonte Geschäftsführer Wolfgang Jung von Krone bei der Übergabe. "Schließlich profitieren wir selbst auch von jungen Fachkräften, die von Bildungseinrichtungen wie der Handwerkskammer top ausgebildet wurden und unsere komplexen Maschinen passgenau warten und reparieren können. Gerne stellen wir dafür auch Sachspenden bereit." Besonders freut sich auch Fachbereichsleiter Franz Kollmeier: "Der Feldhäcksler BIG X V8 ist dank seiner Besonderheiten, wie dem hydrostatischen Fahrantrieb, universell einsetzbar und ergänzt unser Schulungsequipment in unserem hochmodernen Zentrum für Land- und Baumaschinentechnik, hier in Landshut, perfekt." Das im Februar eröffnete Ausbildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz ist voll auf die Anforderungen und Bedürfnisse der angehenden Gesellen und Meister abgestimmt. Es bietet auf über 1.000 Quadratmetern an 64 Arbeitsplätzen Raum für die Aus- und Weiterbildung von bis zu 600 Lehrgangsteilnehmern jährlich. "Der Feldhäcksler der Firma Krone wird ein wichtiges Instrument bei der Durchführung unserer überbetrieblichen Lehrlingskurse und Meisterkurse sein", erklärt Kollmeier weiter. Das ermöglicht der Handwerkskammer ein Schulungsgeschehen auf dem neuesten Stand der Technik.

Krone-Geschäftsführer Wolfgang Jung sowie Vizepräsident Karl-Heinz Moser und stv. Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt im Gespräch mit einem Auszubildenden.
HWK
Krone-Geschäftsführer Wolfgang Jung (1. v. li.) sowie Vizepräsident Karl-Heinz Moser (2. v. re.) und stv. Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt (2. v. li.) im Gespräch mit einem Auszubildenden des Bildungszentrums.

 Ansprechpartner

Franz Kollmeier
Kursleiter Kraftfahrzeugtechnik

Tel. 0871 505-132
Fax 0871 505-170
franz.kollmeier--at--hwkno.de



 Downloads



 Weitere Informationen

www.hwkno.de/landshut



Reger Austausch mit den auszubildenden Land- und Baumaschinentechnikern beim Rundgang durch das Bildungszentrum.
HWK
Reger Austausch mit den auszubildenden Land- und Baumaschinentechnikern beim Rundgang durch das Bildungszentrum.

Kollmeier Franz

Franz Kollmeier

Kursleiter Kraftfahrzeugtechnik

Am Lurzenhof 10b
84036 Landshut
Tel. 0871 505-132
Fax 0871 505-170
franz.kollmeier--at--hwkno.de