Die Teamleiterin des Jobcenters Amberg-Sulzbach Manuela Luber (1. Reihe, 1. v. li.) und der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (3. Reihe, 1. v. li.) überreichten die Gesellenbriefe. Zusammen mit den Ausbildern Matthias Ertl (3. Reihe, 1. v. re.) und Willibald Graf (3. Reihe, 2 v. li.) gratulierten sie den erfolgreichen Absolventen.
HWK
Die Teamleiterin des Jobcenters Amberg-Sulzbach Manuela Luber (1. Reihe, 1. v. li.) und der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer (3. Reihe, 1. v. li.) überreichten die Gesellenbriefe. Zusammen mit den Ausbildern Matthias Ertl (3. Reihe, 1. v. re.) und Willibald Graf (3. Reihe, 2 v. li.) gratulierten sie den erfolgreichen Absolventen.

Umschulung zum Feinwerkmechaniker

Sieben Absolventen erhalten Gesellenbriefe

13. April 2017

"Sie haben einen soliden Handwerksberuf gelernt und damit die Basis für eine erfolgreiche berufliche Zukunft geschaffen", gratulierte der Leiter des Bildungszentrums der Handwerkskammer in Amberg Tobias Knauer den sieben Teilnehmern der Umschulung zum Feinwerkmechaniker Fachrichtung Maschinenbau. Es werde zwar viel von den Absolventen gefordert - unter anderem technisches Geschick, logisches Denken, handwerkliches Verständnis, räumliche Vorstellungskraft, Kreativität, absolute Genauigkeit und Beharrlichkeit - doch durch die "High Tech"-Ausbildung hätten sie das nötige Rüstzeug dafür erhalten.

Von Mai 2015 bis April 2017 eigneten sich die Teilnehmer in 3.500 Unterrichtsstunden sämtliche Fertigkeiten und Kenntnisse des Feinwerkmechanikers an. Zu den Kursinhalten gehörten zum Beispiel Drehen, Bohren, Fräsen und die vier gängigsten Schweißverfahren Gas, E-Hand, WIG und MAG. Außerdem ist in die Umschulung der Handwerkskammer auch die Ausbildung zur "CNC-Fachkraft (HWK)" mit staatlich anerkannter Fachkraftprüfung integriert.

Die Teamleiterin der Agentur für Arbeit Amberg Manuela Luber beglückwünschte die erfolgreichen Umschüler: "Feinwerkmechaniker sind gefragte Fachkräfte, nach denen viele Betriebe händeringend suchen. Sie haben die besten Möglichkeiten, Ihr Fachwissen bei einer abwechslungsreichen Tätigkeit und guten Verdienstmöglichkeiten umfassend einzubringen."

Nach der Übergabe der Gesellenbriefe und der Urkunden für sehr gute und gute Leistungen wünschte Knauer den Absolventen, die fast alle bereits einen Arbeitsvertrag unterschrieben haben, alles Gute für deren Start ins Berufsleben. "Bei Ihrer Tätigkeit gleicht kein Tag dem anderen. Das ist es, was diesen Beruf so spannend macht."

Erfolgreiche Absolventen der Umschulung zum Feinwerkmechaniker:
  • Alexander Bin, 92224 Amberg
  • Alexander Dobmeier, 92237 Sulzbach-Rosenberg
  • Christian Dobmeier, 92237 Sulzbach-Rosenberg
  • Manuel Hausner, 92224 Amberg
  • Sergej Münch, 92224 Amberg
  • Stefan Wiesneth, 92224 Amberg
  • Jürgen Wittman, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Knauer Tobias Fotowerkstatt Gahr

Tobias Knauer

Leiter Bildungszentrum

Fuggerstraße 16-18
92224 Amberg
Tel. 09621 6020-0
Fax 09621 6020-141
tobias.knauer--at--hwkno.de