Die Bundessieger des Leistungswettbewerbs 2021.
ZDH/Boris Trenkel & Peter Lorenz
HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger (2. v. li.), ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer (5. v. li.) und HWK-Vizepräsident Gerhard Ulm (1. v. re.), gratulierten in Berlin den Siegern (v. li. n. re.): Marvin Zaremba, Michael Weinfurtner, Nicole Grimm und Lea Wolf.

Beim bundesweiten Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wurden die Gewinner ausgezeichnet.Sieben Ostbayern sind Deutschlands beste Handwerker

7. Dezember 2021

Zum 70. Mal sind vergangenen Freitagabend in Berlin die Bundessiegerinnen und Bundessieger in Europas größtem Berufswettbewerb, dem Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW), ausgezeichnet worden. Mit Rücksicht auf die aktuellen Abstands- und Hygiene-Regeln fand die Ehrung in der Verti Music Hall in Berlin statt und wurde per Livestream übertragen. Als Ehrengäste wirkten Olympiasieger Matthias Steiner und Sänger Benoby an der Preisverleihung mit. Unter den Gewinnern sind auch sieben in Ostbayern ausgebildete Handwerker. Sie gehören nun zu Deutschlands besten Gesellen. Drei Sieger haben außerdem den Kreativ-Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk“ gewonnen.

Spitzenvertreter des Handwerks gratulierten vor Ort

In seiner Eröffnungsrede beglückwünschte der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) Hans Peter Wollseifer alle Bundessieger mit den Worten: "Sie haben auf höchstem Niveau mit Präzision und Leidenschaft ihr Talent unter Beweis gestellt, einen Großteil ihrer Ausbildung unter den Rahmenbedingungen der Pandemie absolviert und ungeachtet dieser widrigen Umstände diese Spitzenleistungen vollbringen können. Dafür spreche ich Ihnen im Namen der gesamten Handwerksorganisation meine besondere Hochachtung aus." Auch HWK-Vizepräsident Gerhard Ulm und HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger kamen nach Berlin, um der „Elite des Handwerksnachwuchses“ ihren Respekt zu zollen. Beide zeigten sich erfreut, dass sieben Spitzenkräfte im Handwerk aus der ostbayerischen Region kommen und betonten: „Diese Leistungsschau ist eine tolle Plattform, um die hervorragenden praktischen Fähigkeiten der jungen Handwerker und der Ausbildungsbetriebe in der Öffentlichkeit herauszustellen. Aber auch, um die Berufsausbildung im Handwerk durch Best-Practice-Beispiele und die Gewinner ganz persönlich zu fördern.“

Sieger setzten sich gegen starke Konkurrenz durch

Seit 1951 ehrt das Handwerk jährlich die Besten der Besten in den über 130 Gewerken. In dieser Zeit haben über 200.000 junge Handwerkerinnen und Handwerker am Leistungswettbewerb teilgenommen. Rund 50.000 wurden als Landessiegerinnen und Landessieger ausgezeichnet. Über 7.000 davon bewiesen auf Bundesebene ihre Exzellenz und erzielten den Bundessieg. Auch in diesem Jahr haben sich in ganz Deutschland wieder rund 3.000 junge Nachwuchskräfte der Herausforderung des Leistungswettbewerbs gestellt. Mehr als 800 von ihnen hatten sich als Landessieger für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Am Ende konnten 113 in ihrem Gewerk den Bundessieg erzielen. Hinzu kommen 26 Sieger im Kreativ-Wettbewerb "Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten".

Grußbotschaft der Präsidentin für Bayerns Beste 2021

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.





Kaiser Christian Fotowerkstatt Gahr

Christian Kaiser

Stv. Bereichsleiter

Nikolastraße 10
94032 Passau
Tel. 0851 5301-134
Fax 0851 5301-281134
christian.kaiser--at--hwkno.de