Thomas Reisinger (re.) aus Wittibreut wurde mit seiner Vitrinensäule als bester Prüfling ausgezeichnet. Prüfungsausschussvorsitzender Josef Sailer (li.) freute sich mit ihm.
J. Geisreiter
Thomas Reisinger (re.) aus Wittibreut wurde mit seiner Vitrinensäule als bester Prüfling ausgezeichnet. Prüfungsausschussvorsitzender Josef Sailer (li.) freute sich mit ihm.

Schreiner präsentieren Meisterstücke per Film

Ausstellung wegen Corona abgesagt

21. Dezember 2020

15 Schreiner haben im Bildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Passau ihre fachpraktische Meisterprüfung bestanden. Die geplante Meisterstückausstellung im Kursaal Bad Griesbach musste wegen der Pandemielage abgesagt werden. Stattdessen können die Exponate ab heute auf dem YouTube-Kanal der Handwerkskammer bewundert werden.

In 920 Unterrichtsstunden bereiteten sich die Absolventen in den vergangenen acht Monaten auf ihre Abschlussprüfung vor. Neben theoretischen Lerninhalten wie Betriebsführung, Kundenberatung oder Kostenrechnung gehörten auch innovative Lackierungstechniken oder der praktische Umgang mit CNC-gesteuerten Holzbearbeitungsmaschinen zum Kursprogramm. Am Ende stand das praktische Meisterprüfungsprojekt, bei dem die Schreiner 18 Arbeitstage Zeit hatten, ihr individuelles Meisterstück zu planen, zu fertigen und zu dokumentieren.

Unikate im Wert von 250.000 Euro

Unter strengen Hygienevorkehrungen präsentierten die Jungmeister abschließend dem Prüfungsausschuss ihre Werke im Gesamtwert von rund 250.000 Euro. Dazu gehörten etwa eine dreiteilige Garderobe, ein multifunktionaler Couchtisch und ein Zigarren-Rum-Schrank. Alle hölzernen Unikate überzeugten durch Kreativität, exakte Verarbeitung sowie innovative und hochwertige Materialien. Das beste Meisterprüfungsprojekt erstellte Thomas Reisinger aus Wittibreut im Landkreis Rottal-Inn. Er brillierte mit einer Vitrinensäule aus Kirschbaum und Glas-Elementen mit Wabenoptik und einer mit Almheu belegten Rückwand.

Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Josef Sailer gratulierte und freute sich über die Vielfalt der Abschlussarbeiten. Er ermunterte die Jungmeister, optimistisch in die Zukunft zu sehen, denn ihr Wissen sei gefragt. Die Verarbeitung von Holz erfordere ein Höchstmaß an Erfahrung, Wissen und Kompetenz. Mit ihrer Ausbildung gehörten die Absolventen nun zu den begehrten Fachleuten im Schreinerhandwerk, die Kunden auch bei kniffligen Anforderungen mit individuellen Lösungen überzeugen können.

Folgende Kursteilnehmer haben die fachpraktische Prüfung zum Schreinermeister bestanden:
  • Eckmüller Stefan, 94160 Ringelai
  • Gegenfurtner Florian, 94374 Schwarzach
  • Geisreiter Jakob, 84048 Mainburg
  • Gerastorfer Andreas, 84140 Gangkofen
  • Höber Jakob, 94034 Passau
  • Hödl Christoph, 94051 Hauzenberg
  • Jungbeck Norbert, 94239 Zachenberg
  • Klugbauer Andreas, 84166 Adlkofen
  • Lang Frank, 94051 Hauzenberg
  • Reisinger Thomas, 84384 Wittibreut
  • Santl Andreas, 93499 Zandt
  • Spranger Fabian, 94560 Offenberg
  • Stork Julius, 92334 Berching
  • Wagner Josef, 94327 Bogen
  • Weixlgartner Andreas, 84326 Falkenberg


 Video

Vorstellung der Meisterstücke

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.



 Ansprechpartner

Josef Sailer
Leiter Bildungszentrum

Tel. 0851 95680-14
Fax 0851 95680-50
josef.sailer--at--hwkno.de



 Downloads