Pressemitteilungen Juni 2020

Pressemitteilungen der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz vom Juni 2020

 
Die ostbayerischen Handwerker trafen sich statt persönlich in der digitalen Welt, um per Videokonferenz die 1. Vollversammlung im Juli 2020 vorzubereiten.

Gremienarbeit digital

Wichtige Themen des Handwerks in Zeiten von Corona per Videokonferenz

Ostbayerische Handwerker trafen sich statt persönlich in der digitalen Welt, um per Videokonferenz die 1. Vollversammlung im Juli 2020 vorzubereiten,


Ausbilden ist eine Investition in die Zukunft. Deshalb ist es auch während der Corona-Pandemie für Betriebe und Azubis wichtig, am Ball zu bleiben.

Glücklicherweise verzeichnete das Elektro-Handwerk - trotz Corona - bislang keinen großen Auftragsrückgang.

Ankündigung zur Vollversammlung Juli 2020

Einladung zur Vollversammlung

Samstag, 11. Juli 2020 in Regensburg

Die 1. Vollversammlung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz findet am 11. Juli 2020 in der Handwerkskammer in Regensburg statt.


zug, bahn, ffentlicher nahverkehr, s-bahn, fahrender zug, gleise, schienenverkehr, reisezug

Bei der Abschlussveranstaltung in der Handwerkskammer Regensburg überreichte Robert Hummel die Prämien an die drei Kursbesten.

Tobias Knauer gratulierte zusammen mit den Ausbildern den Umschülern zum Feinwerkmechaniker zur bestandenen Prüfung.

Umschüler wagen Neustart

Berufswechsel zum Feinwerkmechaniker

Fünf Umschüler zum Feinwerkmechaniker mit Fachrichtung Maschinenbau legten erfolgreich ihre Gesellenprüfung ab.


In der Fachrichtung Reitsportausrüstung brillierte Aileen Roos aus Rheinland-Pfalz mit einem Westernsattel.

Die Corona-Pandemie macht deutlich, wie wichtig das grenzübergreifende Wirtschaften für Ostbayern ist.

Europa wird wieder erlebbar

Die Handwerkskammer begrüßt die Grenzöffnungen Österreichs und der Tschechischen Republik.

Ein Statement der Handwerkskammer zur Grenzöffnung von Österreich und Tschechien.


Friseurmeisterin Kristina Baumgartner sieht trotz Einbußen und schwieriger Bedingungen aufgrund von Corona positiv in die Zukunft.

Mut machen und aus der Krise lernen

Im Gespräch mit Friseurmeisterin Kristina Baumgartner aus Viechtach im Landkreis Regen

Die Corona-Krise hat Handwerksbetriebe wie Friseure hart getroffen. Friseurmeisterin Kristina Baumgartner berichtet wie sie mit dem Lockdown umging und was sie sich für die Zukunft wünscht.


Corona hat das Bildungswesen in der Handwerkskammer verändert. Ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept schützt Kursteilnehmer und Ausbilder.

Handwerkskammer bildet - auch in der Krise

Ein Ausbilder erklärt, was sich seit Corona verändert hat.

Corona hat das Bildungswesen in der Handwerkskammer verändert. Wie genau, erklärt Handwerkskammer Ausbilder Jürgen Kohl.


Maßgeschneiderte Förderprogramme können helfen eine neue Idee umzusetzen oder ein vorhandenes Produkt oder eine Dienstleistung zu verbessern.

Neue Förderung

Innovationsgutschein Bayern

Das Förderprogramm "Innovationsgutschein Bayern" können Unternehmen beantragen, die gesund sind, maximal 50 Mitarbeiter und ihren Sitz in Bayern haben.