Bei der Schlüsselübergabe freuten sich (v. li. n. re.): HWK-Kursleiter Florian Ehrnbeck, Harald Schuster, Leiter Motorrad Leebmann, Reiner Hartlehnert, Gebietsleiter BMW AG, Bernd Karoli, Geschäftsführer Auto Leebmann GmbH, Leiter der Bildungszentrum Josef Sailer und HWK-Ausbilder Markus Schmidt.
Bei der Schlüsselübergabe freuten sich (v. li. n. re.): HWK-Kursleiter Florian Ehrnbeck, Harald Schuster, Leiter Motorrad Leebmann, Reiner Hartlehnert, Gebietsleiter BMW AG, Bernd Karoli, Geschäftsführer Auto Leebmann GmbH, Leiter der Bildungszentrum Josef Sailer und HWK-Ausbilder Markus Schmidt.

Motorrad für Ausbildung gespendet

Auto Leebmann übergibt BMW-Modell im Wert von 18.000 Euro

Wissen, Können und Servicequalität fangen mit einer fundierten Berufsausbildung an. Mit der Überlassung eines Motorrads BMW S 1000 XR im Wert von 18.000 Euro wird das Bildungszentrum der Handwerkskammer nun dahingehend unterstützt: Das Autohaus Leebmann in Passau hat im Auftrag der BMW AG dieses Trainingsmotorrad für das praxisorientierte Lernen gespendet. Das Motorrad ermöglicht es den Ausbildern, die Schülern und Fachkräfte von morgen mit der modernsten im Fahrzeugbau verfügbaren Technik vertraut zu machen.

Gemeinsames Ziel von BMW, Motorrad Leebmann und der Handwerkskammer ist es, dass die Nachwuchskräfte im Kfz-Bereich umfassend auf die Anforderungen in ihrem künftigen Berufsumfeld vorbereitet werden. "Ich freue mich sehr, die Handwerkskammer mit diesem Motorrad zu unterstützen", sagte Bernd Karoli, Geschäftsführer der Auto Leebmann GmbH, bei der Schlüsselübergabe. "Als lokal verankertes Unternehmen sehen wir es als unsere soziale Verantwortung, uns im Ausbildungssektor zu engagieren. Ich hoffe, die Auszubildenden können durch dieses Motorrad an die aktuelle Fahrzeugtechnik herangeführt werden." Reiner Hartlehnert, Gebietsleiter BMW Motorrad Region Süd, ergänzt: "Im Rahmen einer nachhaltigen Personalpolitik räumen wir der beruflichen Nachwuchsförderung seit jeher einen besonders hohen Stellenwert ein. Bei der Förderung des Ausbildungsniveaus spielt die Zusammenarbeit zwischen den Ausbildungsbetrieben und den beruflichen Bildungszentren eine entscheidende Rolle." Josef Sailer, Leiter des Bildungszentrums der Handwerkskammer in Passau, freute sich, dass die Anfrage nach einem Schulungsfahrzeug erneut Gehör gefunden hat. "Wir haben in Passau rund 200 Kfz-Azubis pro Jahr, die bei uns während ihrer Ausbildungszeit einwöchige Technikkurse absolvieren. Das neue Motorrad wird gute Dienste erweisen, bei der technischen Aus- und Weiterbildung wird das Schmuckstück zum Einsatz kommen."

Sailer Josef

Josef Sailer

Leiter Bildungszentrum

Simmerlingweg 15
94036 Passau
Tel. 0851 95680-14
Fax 0851 95680-50
josef.sailer--at--hwkno.de