Kursleiter Wolfgang Meyer (1. Reihe, 1. v. li.) freute sich zusammen mit den erfolgreichen Absolventen der Meisterprüfung.
HWK
Kursleiter Wolfgang Meyer (1. Reihe, 1. v. li.) freute sich zusammen mit den erfolgreichen Absolventen der Meisterprüfung.

Meister der Präzision

14 Feinwerkmechaniker bestehen Meisterprüfung

7. März 2018

720 Unterrichtsstunden, fünf Monate in Vollzeit und jede Menge Arbeitsschritte liegen hinter ihnen – 14 Feinwerkmechaniker legten im Bildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Regensburg erfolgreich ihre theoretische und praktische Meisterprüfung in der Fachrichtung Maschinenbau ab.

Werkstatt und IT in Kombination

Im Meisterkurs perfektionierten die Teilnehmer ihr Können bei der Zerspanung von Stahl, Aluminium sowie anderen Metallen und Kunststoffen. Das Programmieren und Einrichten von CNC- Dreh- und Fräsmaschinen war ebenso Bestandteil des Kurses wie das Konstruieren von Designs mit sogenannten CAD-Systemen, das Ermitteln betrieblicher Kosten inklusive Angebotserstellung, Fügetechniken und Steuerungstechnik. Abschließend stellten die Prüflinge ihr praktisches Können unter Beweis, indem sie selbstständig ein komplexes Meisterstück konstruierten, anfertigten und dem Prüfungsausschuss dessen Funktionsfähigkeit bewiesen.

"Den Meistern stehen alle Türen offen"

Kursleiter Wolfgang Meyer freut sich mit den erfolgreichen Prüflingen. Schließlich sei die Meisterprüfung höchst anspruchsvoll. Neben technischem Verständnis, Erfindergeist und einer guten Auffassungsgabe bräuchten die Feinwerkmechaniker sehr viel Fachwissen. Um die beruflichen Aussichten der Absolventen macht er sich keine Sorgen: "Unseren Absolventen stehen viele Türen offen. Sie können Abteilungs- oder Betriebsleiter werden, ausbilden, studieren oder sich selbstständig machen."

Kleinste Bauteile und große Maschinen

Feinwerkmechaniker sind immer dann nicht weit, wenn höchste Präzision auf den Mikrometer genau gefragt ist. Sie fertigen kleinste Bauteile – ob für Motorsport, Raumfahrt, computergesteuerte Werkzeugmaschinen oder hochempfindliche Gerätekomponenten, wie Messgeräte für die Wetterbeobachtung oder Greifwerkzeuge an Montagerobotern. Aber auch das Bauen ganzer Maschinen wie Spezial-Erntemaschinen für die Landwirtschaft oder Sondermaschinen für die Serienfertigung von Alltagsgegenständen gehören zu deren Repertoire.

Erfolgreiche Absolventen Meisterkurs Feinwerkmechaniker (Maschinenbau): 
  • Atzberger Florian, 84098 Hohenthann
  • Berschl Georg, 83317 Teisendorf
  • Bichler Tobias, 83246 Unterwössen
  • Blab Christian, 92545 Niedermurach
  • Hierold Christoph, 92648 Vohenstrauß
  • Holzner Michael, 84030 Ergolding
  • Kohl Andreas, 85302 Gerolsbach
  • Saller Lukas, 84381 Johanniskirchen
  • Schmidt Stefan, 82399 Raisting
  • Schnitzbauer Thomas, 94267 Prackenbach
  • Sigriner Alexander, 83367 Petting
  • Unterreiner Michael, 83317 Teisendorf
  • Voggenreiter Andreas, 94496 Ortenburg
  • Walter Christoph, 84082 Laberweinting

Wolfgang Meyer

Kursleiter Metall

Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-151
Fax 0941 7965-168
wolfgang.meyer--at--hwkno.de