Dialog Kunst & Handwerk - Ausstellung in der Handwerkskammer in Passau
Fotoatelier Kaps
Stellten erfolgreich einen Dialog zwischen Kunst und Handwerk her (v. li. n. re.): Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber, Landrat Franz Meyer, Konzeptkünstler Hubert Huber und HWK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Kilger.

"Kunst und Handwerk gehören zusammen"

Konzeptkünstler Hubert Huber stellt seine Werke in der Handwerkskammer in Passau aus

19. November 2018

Die Grenzen zwischen Kunst und Handwerk sind fließend - das verdeutlicht auch die Ausstellung "Dialog Kunst und Handwerk", die am 16. November im Rahmen der Vollversammlung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz im Verwaltungsgebäude in Passau eröffnet wurde. Die Handwerkskammer hat sich dabei zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen Kunst und Handwerk sowie zwischen Künstlern und Handwerkern zu fördern.

"Kunst und Handwerk gehören zusammen. Sie profitieren voneinander", betonte der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber bei seiner Eröffnungsrede. Deshalb lege die Handwerkskammer großen Wert darauf, den Dialog zwischen beiden Bereichen zu fördern. Zu diesem Zweck wurde 2015 eine Ausstellungsserie ins Leben gerufen, die in diesem Jahr zum bereits vierten Mal in dieser Form stattfindet.

Bei der Eröffnung stellte Konzeptkünstler Hubert Huber im Dialog mit Dr. Georg Haber seine Werke vor. Der gelernte Holzbildhauer präsentiert 25 Fotoüberlagerungen mit dem zentralen Motiv des Dreiecks. In den Werken der Reihe "lost landscape" arbeitete er beispielsweise mit Orten, die für ihn eine persönliche Bedeutung haben, wie sein Geburtsort Gurlarn bei Fürstenzell und sein heutiger Wohnort Fürstenzell. Diese zieren den Hintergrund zweier Drucke auf Metall. "Meine Arbeiten zeigen Dinge, die mein Leben betreffen und mich berühren. Dazu gehören auch das Handwerk und Materialien wie Holz und Metall", so Huber. Kunst und Handwerk seien für ihn die perfekte Kombination, auch deswegen freue er sich sehr über die Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer in Passau.

Dr. Georg Haber zeigte sich begeistert von den Arbeiten Hubers: "Wir als Handwerkskammer sind stolz, die Werke einer so imposanten Künstlerpersönlichkeit ausstellen zu dürfen." Er bewundere den Werdegang Hubers, der über eine Lehre im Handwerk den Zugang zur Kunst gefunden habe.

Eine Fortsetzung des Projekts unter dem Motto "Dialog Kunst und Handwerk" ist bereits in Planung.

Interessierte können die Ausstellung "Dialog Kunst und Handwerk" bis 14. Dezember in der Handwerkskammer, Nikolastraße 10, in Passau besuchen. Der Eintritt montags bis donnerstags, 7:30 bis 17:00 Uhr, und freitags, 7:30 bis 13:00 Uhr, ist kostenlos.