Jahresrückblick 2016

Das waren die meist gelesenen InfoStream-Meldungen

Wir haben für Sie hier die fünf meist gelesenen Meldungen aus 2016 zusammengestellt. Diese Beiträge haben die Leser des Newsletters "InfoStream" der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz am häufigsten angeklickt.



Platz 1: Ausgabe 20-2016

E-Mobilität: Elektroniksysteme fördern lassen

Kleine und mittlere Unternehmen, darunter viele Handwerksbetriebe, sind wichtige Gestalter der Energiewende. Auch beim Thema Elektromobilität leistet das Handwerk seinen Beitrag. Das Bundesbildungsministerium fördert die Entwicklung von Elektroniksystemen im Rahmen des Programms "KMU innovativ". Mehr Informationen zur Förderung bietet diese Broschüre .





Platz 2: Ausgabe 12-2016

Straßenverkehr: Checkliste zur Verkehrssicherheit

Nachdem die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland 2013 einen historischen Tiefstand (3.339) erreicht hat, ist sie 2015 wieder gestiegen. 3.475 Menschen verloren im vergangenen Jahr ihr Leben im Straßenverkehr. Um Unfälle zu vermeiden, hat die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) die Checkliste "Gefährdungsbeurteilung Verkehrssicherheit" herausgegeben. Die Checkliste soll Unternehmer unterstützen, die Verkehrssicherheit auf dem und außerhalb des Betriebsgeländes zu verbessern. 

Den Direktlink auf das pdf-Dokument zur Checkliste "Gefährdungsbeurteilung Verkehrssicherheit" der BG ETEM finden Sie hier .





Platz 3: 18-2016

Produktion: "Made in Germany" – das steckt dahinter

Für viele Handwerksbetriebe ist es selbstverständlich, ihre Produkte in Deutschland zu fertigen. Verbraucher schätzen Produkte aus deutscher Herkunft für ihre Qualität und Nachverfolgbarkeit. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung nennt in einer Kurzbroschüre einige Beispiele für erfolgreiche Produktion "Made in Germany".





Platz 4: 28-2016

Ausbildungsförderung: Neues Meister-BAföG ab 1. August

Ab dem 1. August 2016 können Meisterschüler im Handwerk von höheren Fördersätzen profitieren. Die wichtigsten Infos und Verbesserungen der Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes stellt das Bundesbildungsministerium in einer kompakten Broschüre vor.





Platz 5: 17-2016

Steuerbonus: Muster zur Rechnung für Handwerkerleistungen

In einer Meldung vom 7. April 2016 hat die Redaktion der Deutschen Handwerks Zeitung über ein Urteil des Amtsgerichts Mühlheim informiert, nachdem Privatkunden wegen der Steueranrechnung für Handwerkerleistungen einen rechtlichen Anspruch haben, eine aufgeschlüsselte Rechnung zu erhalten. Viele Handwerker fragen sich nun, wie der Hinweis auf den Handwerkerbonus in der Rechnung aussehen sollte? Ein Muster .





Blümel Lena
Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-108
Fax 0941 7965-281108
magdalena.bluemel--at--hwkno.de