Logo Inklusionspreis für die Wirtschaft 2020
zeichensetzen / Harms

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2020

Bewerbungsphase ist gestartet

Das große Potenzial von Menschen mit Behinderungen erkennen immer mehr Unternehmen. Aus gutem Grund, denn Inklusion hat viele Vorteile: Sie trägt zur Fachkräftesicherung bei, sie stärkt die Vielfalt im Betrieb - und ist damit ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Viele Arbeitgeber setzen daher auf Inklusion und unterstreichen damit ihre Arbeitgebermarke.

Diese guten Erfahrungen will der Inklusionspreis für die Wirtschaft sichtbar machen: Er prämiert vorbildliche Praxisbeispiele in der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen sowie in der Weiterbeschäftigung leistungsgewandelter Mitarbeitender.

Die Initiatoren

Die Initiierenden des Preises sind

  • die Bundesagentur für Arbeit
  • die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
  • die Charta der Vielfalt sowie
  • das UnternehmensForum

Schirmherr des Inklusionspreises für die Wirtschaft 2020 ist der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil.

Bewerbung

Jedes Unternehmen, das sich für mehr Inklusion von Menschen mit Behinderungen engagiert, kann für den Inklusionspreis vorgeschlagen werden - oder ist eingeladen, sich selbst zu bewerben. Nicht berücksichtigt werden können Bewerbungen von Vereinen oder Werkstätten.

Die Vorschläge und Bewerbungen können bis zum 31. Oktober 2019 eingereicht werden.

 Ansprechpartner

Andreas Keller
Bereichsleiter

Tel. 0941 7965-111
Fax 0941 7965-281111
andreas.keller--at--hwkno.de



 Bewerbungsfrist

31. Oktober 2019



 Download



 Informationen und Bewerbung

www.inklusionspreis.de



 Weiterführende Themen

Wettbewerbe

Keller Andreas Fotowerkstatt Gahr

Andreas Keller

Bereichsleiter

Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-111
Fax 0941 7965-281111
andreas.keller--at--hwkno.de