Imagekampagne Was wir tun, macht uns zu dem, was wir sind
handwerk.de

Imagekampagne: Staffel 3 geht in die nächste Runde

Für Handwerksbetriebe stehen viele neue Werbemotive zur Verfügung.

"Wir wissen, was wir tun". Unter diesem Motto läuft seit diesem Jahr die dritte Staffel der Imagekampagne des deutschen Handwerks. Sie stellt erfolgreiche und zufriedene Handwerkerinnen und Handwerker in den Mittelpunkt und macht deutlich, welchen positiven Einfluss der richtige Beruf auf diejenigen hat, die ihn ausüben. 

Ob kreieren, bauen, verändern, bewegen, pflegen oder reparieren: Das Handwerk bietet ideale Voraussetzungen, um individuelle Begabungen auszuleben und über das gesamte Arbeitsleben hinweg weiterzuentwickeln. Auf dieser Erkenntnis baut die dritte Kampagnenstaffel des Handwerks auf. Unter dem Motto "Wir wissen, was wir tun" vermitteln ausgewählte Kampagnenbotschafter, vom Bäcker bis zum Tischler, ihre positiven Erfahrungen. Stellvertretend für über 5 Millionen Handwerker in Deutschland erklären sie, wie und warum ihr Beruf ihre Persönlichkeit positiv formt. 

Wer seinen beruflichen Weg gefunden hat, kann darin kreativ, selbstbewusst, erfolgreich und glücklich sein. Das Handwerk bietet hierfür mit über 130 Berufen eine große Auswahl an individuellen Möglichkeiten. "Unsere Arbeit ist zudem erfüllend, bodenständig und bietet beste Entwicklungsmöglichkeiten. Das führt zu hoher Jobzufriedenheit", erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH).

Die Imagekampagne des deutschen Handwerks zeigt im bundesweiten Fernsehen, im Internet, auf Plakaten, Bussen, Info-Screens und in den sozialen Medien ihre Botschaften. Sie richtet sich an eine breite Öffentlichkeit, darunter angehende Schulabsolventen, Lehrer, Eltern und alle, die in beratender Funktion aktiv sind.

Imagekampagne Was ich tue, macht mich komplett
handwerk.de







Viele Angebote im Werbemittelportal für Betriebe

Das Angebot für Handwerksbetriebe wurde weiter optimiert. Im Werbemittelportal stehen Kampagnenmaterialien zur Verfügung, bei denen man einfach und effektiv den eigenen Betrieb in den Vordergrund stellen kann.

Bei vielen Werbemedien gibt es Platz für das eigene Logo, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und man wird als Betrieb noch deutlicher erkennbar. Neu: Erstmals kann man in den aktuellen Kampagnenfilm ein eigenes Foto und das eigene Logo setzen. Der Clip kann auf der Website des Unternehmens, den sozialen Medien oder wo immer auch sonst sich die Gelegenheit bietet, eingesetzt werden. Im Plakat-Konfigurator kann ein Foto - zum Beispiel von der Belegschaft - hochgeladen und eine zutreffende Überschrift ausgewählt werden. Fertig ist damit die eigene Werbung für Print- und Online-Medien.

Die konkreten Vorteile:

  • Wertschätzung in der breiten Öffentlichkeit: für Sie, Ihre Belegschaft, alle Handwerker und die, die es werden wollen.
  • Karriere im Handwerk: Anstoß zum Nach- und Umdenken bei Jugendlichen, deren Eltern, Lehrer und das beratende Umfeld.
  • Ihr Betrieb und Ihre Bedürfnisse stehen im Vordergrund: durch anpassbares und berufsbezogenes Kampagnenmaterial. 

Hinweis

Das breite Angebotsspektrum an Kampagnenmaterialien und deren Anpassungsoptionen für den Betrieb findet man wie gewohnt im Werbemittelportal auf www.handwerk.de.





Newsletter zur Imagekampagne

Speziell für Betriebe gibt es ein besonderes Informationsangebot der Handwerkskampagne. Die "Infos für Betriebe" stellen den Betrieben Strategie, Erscheinungsbild, Instrumente und Anwendungsmöglichkeiten der Imagekampagne vor und zeigen Möglichkeiten, wie sich Betriebe an der Kampagne beteiligen können.



Wenn auch Sie diesen Newsletter für Betriebe regelmäßig lesen möchten, melden Sie sich an. Er erscheint fünf Mal pro Jahr.

Teaserbild Infos für Betriebe
www.handwerk.de



Anmeldung

Anmeldung zum Newsletter



 Informationen

Weitere Informationen unter www.handwerk.de.



 Werbeclip

Den aktuellen Werbeclip können Sie hier ansehen: www.youtube.com





Brandl Alexander Fotowerkstatt Gahr
Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-115
Fax 0941 7965-214
alexander.brandl--at--hwkno.de