Tauschten sich zur grenzüberschreitenden Kooperation aus: (v. l. n. r.) Ludek Keist, Direktor der Südböhmischen Wirtschaftskammer; Šárka B¿lohlavová, Bereichsleiterin Südböhmische Wirtschaftskammer, Stefanie Höllseder, HWK-Referentin, und Josef Sailer, Leiter Bildungszentrum Passau.
Foto: Fotoatelier Kaps
Tauschten sich zur grenzüberschreitenden Kooperation aus: (v. l. n. r.) Ludek Keist, Direktor der Südböhmischen Wirtschaftskammer; Šárka B¿lohlavová, Bereichsleiterin Südböhmische Wirtschaftskammer, Stefanie Höllseder, HWK-Referentin, und Josef Sailer, Leiter Bildungszentrum Passau.

Austausch in Sachen "Nachwuchswerbung"Handwerk grenzübergreifend erfahren

20. Mai 2022

In Kooperation mit der Südböhmischen Wirtschaftskammer organisierte die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz eine mehrtägige, grenzüberschreitende Berufsorientierung im Handwerk. Im Rahmen des Projektes „Buď Mistr!/Karriere im Handwerk“ erhielten 32 Schüler aus Niederbayern und Südböhmen Einblicke in verschiedene Handwerksberufe und Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten in beiden Regionen. Am Ende der Veranstaltung tauschten sich Vertreter aus Politik, Schule, Handwerk und Arbeitsverwaltung noch zur Gestaltung der zukünftigen Zusammenarbeit aus.

Vielseitiges Programm rund ums regionale Handwerk

Das Programm ermöglichte den Schülern aus insgesamt vier Schulklassen spannende Einblicke in regionale Handwerksberufe und die Möglichkeit, sich kulturell und sprachlich auszutauschen. Neben Besichtigungen der Bergglashütte Weinfurtner in Freyung und Biobäckerei Wagner in Tiefenbach konnten sich die Schüler im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Passau auch über die Berufsfelder der Kfz-Mechatroniker und Schreiner informieren. „Die Berufsorientierung ist extrem wichtig, denn damit wird ein grundlegender Baustein für den nachhaltigen Bildungserfolg von Schülern geschaffen“, erklärt Hans Schmidt, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz. Am Ende der mehrtägigen Berufsorientierung erhielten die teilnehmenden Schüler ein Zertifikat im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Passau.

Runder Tisch zur grenzübergreifenden Kooperation

Tschechische und niederbayerische Vertreter aus Politik, Schule, Arbeitsverwaltung und Handwerk tauschten sich im Anschluss an die Abschlussveranstaltung noch zu der aktuellen Fachkräftesituation im Handwerk, der Bedeutung der beruflichen Orientierung und Attraktivität von Handwerksberufen sowie der Kooperation zwischen tschechischen und bayerischen Schulen aus. „Dieses grenzüberschreitende Projekt ist ein Modell, das wir gemeinsam weiterentwickeln wollen,“ erklären Josef Sailer, Leiter Bildungszentrum Passau, und Stefanie Höllseder, Referentin der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz für Talentförderung. „Mit den bestehenden Netzwerken und Partnerschaften zwischen den beiden Regionen haben wir eine gute Basis, um künftig ähnliche Projekte rund ums Thema Berufsorientierung und Ausbildung im Handwerk zu gestalten.“



Nahmen gemeinsam mit den Schülern der Staatlichen Realschule Freyung an der Abschlussveranstaltung teil: Ministerialbeauftragter für die Realschulen in Niederbayern Manfred Brodschelm (1. v. li.), 2. Bürgermeister der Stadt Passau Andreas Rother (2. v. li.), Schulleiterin Ursula Stegbauer-Hötzl (3. v. li.), stellvertretende Landrätin Helga Weinberger (3. v. re.), Kreishandwerksmeister Sigfried Piske (2. v. re.) und Josef Sailer, Leiter Bildungszentrum Passau (1. v. re.)
Foto: Fotoatelier Kaps
Nahmen gemeinsam mit den Schülern der Staatlichen Realschule Freyung an der Abschlussveranstaltung teil: Ministerialbeauftragter für die Realschulen in Niederbayern Manfred Brodschelm (1. v. li.), 2. Bürgermeister der Stadt Passau Andreas Rother (2. v. li.), Schulleiterin Ursula Stegbauer-Hötzl (3. v. li.), stellvertretende Landrätin Helga Weinberger (3. v. re.), Kreishandwerksmeister Sigfried Piske (2. v. re.) und Josef Sailer, Leiter Bildungszentrum Passau (1. v. re.)

Überreichten die Zertifikate an die Schüler der Sport-Mittelschule Hauzenberg: Josef Sailer (1. Reihe, 1. v. li.), Leiter Bildungszentrum Passau, Schulleiter Johann Simmerl (1. Reihe, 3. v. li.), stellvertretende Landrätin Cornelia Wasner-Sommer (1. Reihe, 2. v. re.) und Franz Schneider (1. Reihe, 1. v. re.), Bereichsleiter Schulen Regierung von Niederbayern.
Foto: Fotoatelier Kaps
Überreichten die Zertifikate an die Schüler der Sport-Mittelschule Hauzenberg: Josef Sailer (1. Reihe, 1. v. li.), Leiter Bildungszentrum Passau, Schulleiter Johann Simmerl (1. Reihe, 3. v. li.), stellvertretende Landrätin Cornelia Wasner-Sommer (1. Reihe, 2. v. re.) und Franz Schneider (1. Reihe, 1. v. re.), Bereichsleiter Schulen Regierung von Niederbayern.





Kaiser Christian Fotowerkstatt Gahr

Christian Kaiser

Stv. Bereichsleiter

Nikolastraße 10
94032 Passau
Tel. 0851 5301-134
Fax 0851 5301-281134
christian.kaiser--at--hwkno.de