Bei einem Betriebsbesuch und dem anschließenden Rundgang durch die Werkstätten des Regensburger Bildungszentrums erhielten die Schüler praktische Einblicke in das Handwerk.
Haber & Brandner GmbH
Bei einem Betriebsbesuch und dem anschließenden Rundgang durch die Werkstätten des Regensburger Bildungszentrums erhielten die Schüler praktische Einblicke in das Handwerk.

Grenzübergreifender Einblick in das Handwerk

Tschechische Schüler besuchen Regensburger Bildungszentrum

Rund 35 Schüler der kunstgewerblichen Schule in Prag besuchten das Bildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Regensburg. Bei einem mehrstündigen Rundgang durch die Werkstätten sammelten sie Einblicke in die praktische Arbeit der verschiedenen Handwerksberufe und hatten die Möglichkeit sich selbst auszuprobieren.

Zuvor erklärte der Leiter des Bildungszentrums Benjamin Spiegler neben dem deutschen Berufsbildungssystem auch die Aufteilung in die Wirtschafsbereiche Industrie und Handwerk und die Aufgaben der Kammern. Er informierte über die duale Ausbildung und die Besonderheit der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) im Handwerk. Spiegler stellte auch die vielfältigen Karrieremöglichkeiten im Handwerk vor und betonte die berufliche Bildung als echte Alternative zur schulisch-akademischen Laufbahn.

Wertvoller Austausch zwischen Nachbarn

In Tschechien gibt es keine vergleichbare, parallel in Betrieb und Berufsschule stattfindende, duale Ausbildung. Eine Lehre erfolgt dort vorwiegend in beruflichen Schulen, an denen gleichzeitig ein allgemeinbildender mittlerer Schulabschluss oder sogar die Hochschulreife erworben werden können. Ein einheitliches Weiterbildungssystem, das auf berufliche Erstausbildungsgänge aufbaut, gibt es nicht. Stattdessen bieten private Bildungsträger, Schulen oder Arbeitgeberorganisationen Weiterbildungen an, dabei können die Zugangsvoraussetzungen stark variieren.

Gerade wegen dieser Unterschiede freute sich Spiegler über den fruchtbaren Austausch mit den tschechischen Nachbarn. "Nur wenn wir die Bildungssysteme unserer Nachbarländer kennen, kann die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ausgebaut werden und funktionieren."





Spiegler Benjamin

Benjamin Spiegler

Leiter Bildungszentrum

Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-236
Fax 0941 7965-168
benjamin.spiegler--at--hwkno.de