Den erfolgreichen Absolventen des Glaser-Meisterkurses gratulierten (hintere Reihe, v. r. n. l.) der Leiter des Bildungszentrums Josef Sailer, Kirchhams Bürgermeister Anton Freudenstein, Landesinnungsmeister Thomas Strobl, stv. Landrat Raimund Kneidinger Kammervizepräsident Karl-Heinz Moser, Prüfer Josef Schöber, Kursleiter Georg Maier sowie Prüfer Peter Schwarzmayr. Es freuten sich die frischegebackenen Meister (erste Reihe, v. li. n. re.) Michael Schwägerl, Emanuel Schwägerl, Nico Carniato, Simon Probst, Sebastian Waldinger und Markus Maier.
Lisa Hasenberger
Den erfolgreichen Absolventen des Glaser-Meisterkurses gratulierten (hintere Reihe, v. r. n. l.) der Leiter des Bildungszentrums Josef Sailer, Kirchhams Bürgermeister Anton Freudenstein, Landesinnungsmeister Thomas Strobl, stv. Landrat Raimund Kneidinger Kammervizepräsident Karl-Heinz Moser, Prüfer Josef Schöber, Kursleiter Georg Maier sowie Prüfer Peter Schwarzmayr. Es freuten sich die frischegebackenen Meister (erste Reihe, v. li. n. re.) Michael Schwägerl, Emanuel Schwägerl, Nico Carniato, Simon Probst, Sebastian Waldinger und Markus Maier.

Glasermeister präsentieren Meisterstücke

Absolventen stellen Abschlusswerke im Haslinger Hof in Kirchham aus

1. August 2017

Sieben Glaser haben im Bildungszentrum in Vilshofen ihre theoretische und praktische Meisterprüfung bestanden. In einer Meisterstückausstellung präsentierten die kreativen Handwerker von 28. bis 30. Juli 2017 im Haslinger Hof in Kirchham Exponate im Gesamtwert von rund 42.000 Euro. Zu sehen gab es für die rund 430 Besucher neben fantasievollen Bleiverglasungen unter anderem eine ergonomische gläserne Liege und eine fünfeckige Glasdusche.

Kompetente Ansprechpartner rund um den Werkstoff Glas

In 680 Unterrichtsstunden perfektionierten die Glaser im Vollzeitkurs ihre handwerklichen Kompetenzen in Theorie und Praxis. Zum Lernstoff gehörten unter anderem die Gestaltung, Konstruktion und Fertigung unterschiedlicher Verglasungsprojekte, wie das eines Wintergartens oder einer Kunstverglasung. Die frischgebackenen Glasermeister sind nun kompetente Ansprechpartner von Planern, Architekten und Bauherren, wenn es um die Verwirklichung ästhetischer und gleichzeitig funktioneller Gestaltung mit Glas geht.

Kursbester wurde Nico Carniato aus Schwandorf mit seinem eindrucksvollen Meisterstück: Einer edlen Glasliege mit Tischplatte, graubeige lackierten Seitenwangen und Verstrebungen aus Edelstahl. "Ich bin immer wieder fasziniert von den Meisterstücken", sagte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses Josef Sailer. "Vom Entwurf über die Kalkulation bis hin zur Anfertigung in der Werkstatt machen die Prüflinge alles selbst. Es gibt nur sehr wenige Vorgaben in Bezug auf Größe und Gestaltung - heraus kommen jedes Jahr wieder exzellente Exponate", so Sailer weiter.

Glänzende Zukunftsaussichten für Glasermeister

Jedes einzelne Meisterstück sei eine Meisterleistung für sich, entstanden aus Kreativität und Können, lobte auch Karl-Heinz Moser, Vizepräsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, die angehenden Glasermeister in seiner Festrede. Moser ermunterte die angehenden Meister, optimistisch in die Zukunft zu sehen, denn ihr Wissen sei gefragt wie nie. Die Verarbeitung von Glas erfordere ein Höchstmaß an Erfahrung, Wissen und Kompetenz. Mit ihrer Ausbildung gehörten die Absolventen nun zu den begehrten Fachleuten im Glaserhandwerk, die Kunden auch bei kniffligen Anforderungen mit individuellen Lösungen überzeugen können.

Landesinnungsmeister Thomas Strobl freute sich ebenfalls bei diesem besonderen Tag dabei sein zu können. Er lobte die jungen Meister: "Sie haben den Durchbruch vom Lehrling, über den Gesellen zum Meister - die höchste Qualifikation im Handwerk geschafft. Bei der Betrachtung der Meisterstücke brauche man sich um die Zukunft des Glaserhandwerks nicht zu sorgen.

Bester Glasermeister im Kurs wurde Nico Carniato, der sein Meisterstück, eine edle Glasliege, gleich im Selbstversuch präsentierte. Es gratulierten (v.l.n.r.) der Prüfungsausschussvorsitzende Josef Sailer, Landesinnungsmeister Thomas Strobl, der Vizepräsident der Handwerkskammer Karl-Heinz Moser, stv. Landrat Raimund Kneidinger sowie Kirchhams Bürgermeister Anton Freudenstein.
Lisa Hasenberger
Bester Glasermeister im Kurs wurde Nico Carniato, der sein Meisterstück, eine edle Glasliege, gleich im Selbstversuch präsentierte. Es gratulierten (v.l.n.r.) der Prüfungsausschussvorsitzende Josef Sailer, Landesinnungsmeister Thomas Strobl, der Vizepräsident der Handwerkskammer Karl-Heinz Moser, stv. Landrat Raimund Kneidinger sowie Kirchhams Bürgermeister Anton Freudenstein.

 Ansprechpartner

Josef Sailer
Leiter Bildungszentrum

Tel. 0851 95680-14
Fax 0851 95680-50
josef.sailer--at--hwkno.de



 Downloads



 Bildergalerie

  Meisterstücke Glaser 2017



Erfolgreiche Absolventen des Kurses:
  • Carniato Nico, 92421 Schwandorf
  • Maier Markus, 89407 Dillingen
  • Probst Simon, 96489 Niederfüllbach
  • Schwägerl Emanuel, 94447 Plattling
  • Schwägerl Michael, 92637 Theisseil
  • Waldinger Sebastian, 82110 Germering
  • Loderbauer Josef, 94209 Regen

Josef Sailer

Leiter Bildungszentrum

Simmerlingweg 15
94036 Passau
Tel. 0851 95680-14
Fax 0851 95680-50
josef.sailer--at--hwkno.de