Girls Day Teilnehmer
HWK
Stefanie Koch (li.) und Maria Schieder kamen schon zum zweiten Mal im Rahmen des Girls` Day in die Handwerkskammer in Weiden.

Girls`Day: Ein Tag als Handwerkerin

15 Schülerinnen probierten sich im Handwerk aus

1. April 2019

Auch in diesem Jahr hat die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz wieder am bundesweiten Girls‘ Day teilgenommen, um Mädchen für Handwerksberufe zu begeistern. 15 Schülerinnen erhielten im Bildungszentrum in Weiden einen Tag lang interessante Einblicke in die Fachbereiche Bau, Elektrotechnik, Holz, Metall und Maler.

Klassische Rollenbilder im Beruf aufbrechen

"Der Girls‘ Day ist eine tolle Aktion. Wir sind schon seit über 10 Jahren dabei und auch in diesem Jahr wieder sehr zufrieden mit der Resonanz", berichtete der Leiter des Bildungszentrums Tobias Knauer. Besonders freue ihn, dass auch Schülerinnen vom Gymnasium sich fürs Handwerk interessieren. Er fände es schade, dass sich die klassischen beruflichen Rollenbilder immer noch halten. Schließlich seien Mädchen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich oft mindestens genauso begabt wie Jungen.

Vielfältige Möglichkeiten, sich auszuprobieren

Nach einer kurzen theoretischen Einführung durften die Mädchen selbst Hand anlegen. So wurde in der Metallwerkstatt zum Beispiel eine Rose aus Kupferblech hergestellt, bei den Malern kamen Stempel, Glitzer und viele weitere Techniken zum Einsatz. "Die Mädchen arbeiten sehr strukturiert und lernen schnell", lobte Thomas Grill, Ausbilder Elektro/Elektronik, seine Gruppe. "Sie eignen sich perfekt für den Beruf."

Maria Schieder und Stefanie Koch hatten sich für den Fachbereich Holz entschieden. Die beiden Schülerinnen des Gymnasiums Neustadt an der Waldnaab waren schon zum zweiten Mal beim Girls‘ Day in der Handwerkskammer dabei: "Man kann hier viele verschiedene Dinge ausprobieren, das finden wir super." Auch die engagierten Ausbilder seien ein Grund gewesen, sich noch einen weiteren Handwerksberuf anzuschauen.

Frauen für das Handwerk begeistern

In Ostbayern liegt der Anteil der weiblichen Auszubildenden im Handwerk derzeit bei rund 20 Prozent. Aktionen wie der Girls‘ Day sollen dabei helfen, mehr Frauen für das Handwerk zu begeistern. Der Girls‘ Day fand inzwischen zum 19. Mal statt. Damit ist dieser Mädchen-Zukunftstag das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz nimmt mit den Bildungszentren Weiden und Passau schon zum wiederholten Male an der Aktion teil.

Knauer Tobias

Tobias Knauer

Leiter Bildungszentrum

Fuggerstraße 16-18
92224 Amberg
Tel. 09621 6020-0
Fax 09621 6020-141
tobias.knauer--at--hwkno.de