Die Kursabsolventen mit den Ehrengästen und Prüfern: Landesinnungsmeister Thomas Strobl (hintere Reihe 4. v. re.), Landrat Michael Fahmüller (hintere Reihe 3. v. re.), Glaskönigin Veronika Schwarz (vorne 4. v. re.), Kammervizepräsident Karl-Heinz Moser (vorne 3. v. re.), zweiter Bürgermeister der Gemeinde Bayerbach Heinz Bauhuber (hintere Reihe 6. v. re.)
www.fotogerleigner.de
Die Kursabsolventen mit den Ehrengästen und Prüfern: Landesinnungsmeister Thomas Strobl (hintere Reihe 4. v. re.), Landrat Michael Fahmüller (hintere Reihe 3. v. re.), Glaskönigin Veronika Schwarz (vorne 4. v. re.), Kammervizepräsident Karl-Heinz Moser (vorne 3. v. re.), zweiter Bürgermeister der Gemeinde Bayerbach Heinz Bauhuber (hintere Reihe 6. v. re.)

Echte Glanzstücke

Zahlreiche Besucher bei Meisterstückausstellung der Glaser im Bürger- und Kulturhaus Bayerbach

5. August 2019

Elf angehende Glasermeister haben ihre theoretische und praktische Prüfung im Bildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Vilshofen geschafft und zeigen stolz ihre Werke. In einer Meisterstückausstellung präsentierten die kreativen Handwerker von 2. bis 4. August 2019 im Bürger- und Kulturhaus in Bayerbach Exponate im Gesamtwert von rund 100.000 Euro. Von fantasievollen Bleiverglasungen über LED-beleuchtete Glasmöbel bis hin zum Fenster-Tür-Element mit integrierter Photovoltaik – für die knapp 300 Ausstellungsbesucher gab es viel zu bestaunen. Neben Landrat Michael Fahmüller und dem zweiten Bürgermeister der Gemeinde Bayerbach Heinz Bauhuber, waren auch der Landesinnungsmeister Thomas Strobl und die neu gewählte Glaskönigin Veronika Schwarz als Ehrengäste mit dabei. Der Prüfungsausschuss ehrte David Derkacz aus Treuchtlingen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen als Kursbesten. Madeleine Lenhof aus Rottach-Egern, Landkreis Miesbach, kreierte das schönste Meisterstück, das von der Signal Iduna mit einem Gutschein prämiert wurde.  

Glasklare Experten rund um den Werkstoff

Ganze 800 Unterrichtsstunden absolvierten die Meisterkursteilnehmer in Vollzeit und perfektionierten so ihr handwerkliches Können in Theorie und Praxis. Auf dem Stundenplan standen unter anderem die Gestaltung, Konstruktion und Fertigung unterschiedlicher Verglasungsprojekte, wie die Kunstverglasung des germanischen Donnergotts Thor oder die Verglasung von Design-Möbelstücken. "Wir sind in unseren Meisterkursen sehr breit und vielfältig aufgestellt", erklärt der Leiter des Bildungszentrums Josef Sailer. "Um unsere Absolventen immer auf die aktuellen Herausforderungen und Trends in ihrem Handwerk vorzubereiten, werden viele unterschiedliche Techniken der Glasgestaltung, wie Glasmalerei, Sandstrahlen oder Ätzen, aber auch Solar- bzw. Photovoltaik- und Autoverglasungen integriert. Eben alle wichtigen Elemente, die man heutzutage als guter Glaser braucht. Unsere Meisterkursabsolventen sind damit kompetente Ansprechpartner für alle Planer, Architekten und Bauherren."

Glänzende Zukunftsaussichten für Glasermeister

Jedes einzelne Meisterstück sei eine Meisterleistung für sich, entstanden aus Kreativität und Können, lobte auch Karl-Heinz Moser, Vizepräsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, die angehenden Glasermeister in seiner Festrede. Moser ermunterte die angehenden Meister, optimistisch in die Zukunft zu sehen, denn ihr Wissen sei gefragt wie nie. Die Verarbeitung von Glas erfordere ein Höchstmaß an Erfahrung, Wissen und Kompetenz. Mit ihrer Ausbildung gehörten die Absolventen nun zu den begehrten Fachleuten im Glaserhandwerk, die Kunden auch bei kniffligen Anforderungen mit individuellen Lösungen überzeugen können.

Landrat Michael Fahmüller und der zweite Bürgermeister der Gemeinde Bayerbach Heinz Bauhuber freuten sich ebenfalls mit den Meisterkursabsolventen und Landesinnungsmeister Thomas Strobl betonte bei der Ausstellung, dass er sich in Anbetracht der ästhetisch ansprechenden, und gleichzeitig funktionellen Ausstellungsstücke um die Zukunft des Glaserhandwerks keine Sorgen mache. Als weiteren Programmpunkt organisierte die Firma Heavydrive einen Parcours mit Glastransportwagen, in dem Kinder und Jugendliche ihr Fahrtalent testen konnten.

Erfolgreiche Absolventen des Kurses:
  • Peter Appelt, 86690 Mertingen
  • Michael Baldauf, 82407 Wielenbach
  • Andreas Burger, 86316 Friedberg
  • David Derkacz, 91757 Treuchtlingen
  • Madeleine Lenhof, 83700 Rottach-Egern
  • Elias Rackerseder, 83329 Waging am See
  • Thomas Rudolf, 84419 Schwindegg
  • Jasmin Schott, 90766 Fürth
  • Christian Schröder, 83246 Unterwössen
  • Korbinian Wolf, 83707 Bad Wiessee
  • Samuel Rieck, 80999 München

Madeleine Lenhof erhielt von Marcel Rausch, Vertriebsleiter bei Signal Iduna, einen Warengutschein für das beste Meisterstück.
Georg Gerleigner, Bad Griesbach
Madeleine Lenhof erhielt von Marcel Rausch, Vertriebsleiter bei Signal Iduna, einen Warengutschein für das beste Meisterstück.

 Ansprechpartner

Josef Sailer
Leiter Bildungszentrum

Tel. 0851 95680-14
Fax 0851 95680-50
josef.sailer--at--hwkno.de



 Downloads



Kann zurecht stolz auf seine Leistung sein: Der Kursbeste David Derkacz aus Treuchtlingen.
Georg Gerleigner, Bad Griesbach
Kann zurecht stolz auf seine Leistung sein: Der Kursbeste David Derkacz aus Treuchtlingen.



Sailer Josef

Josef Sailer

Leiter Bildungszentrum

Simmerlingweg 15
94036 Passau
Tel. 0851 95680-14
Fax 0851 95680-50
josef.sailer--at--hwkno.de