82 Teilnehmer setzten sich bei der Informationsveranstaltung "Die digitale Baustelle" mit technischen Möglichkeiten auseinander.
HWK
82 Teilnehmer setzten sich bei der Informationsveranstaltung "Die digitale Baustelle" mit neuen technischen Möglichkeiten auseinander.

Digitale Möglichkeiten auf der Baustelle

Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung

Auf reges Interesse stieß die kostenlose Informationsveranstaltung "Die digitale Baustelle" im Bildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Schwandorf: 82 Teilnehmer setzten sich einen Abend lang mit den digitalen Neuerungen im Baubereich auseinander.

Guter Zeitpunkt, um in Digitalisierung zu investieren

Der Digitalisierung kann heute niemand mehr aus dem Weg gehen. Zu Beginn der Veranstaltung stellte HWK-Digitalisierungskoordinatorin Jasmin Kiefmann den Digi-Check vor, ein Beratungsangebot speziell zum Thema Digitalisierung. Hier wird geprüft, wo sich der eigene Betrieb auf dem Weg in Richtung Digitalisierung befindet und welche Möglichkeiten es für das Unternehmen gibt. Außerdem informierte sie über das Förderprogramm Digitalbonus.Bayern. "Wenn Sie in die Digitalisierung investieren wollen, dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt", so Kiefmann.

Der Arbeitsalltag wird digital

In den verschiedenen Vorträgen wurde klar, dass der Arbeitsalltag auf Baustellen immer weiter digitalisiert wird. Jens Bille vom Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik erläuterte den Teilnehmern, was es mit "Building Information Modeling (BIM)" auf sich hat. Das Programm ermögliche es allen an Bau und Planung Beteiligten, gemeinsam und ortsunabhängig am Projekt zu arbeiten - ein Konzept, das sich auf Baustellen immer weiter durchsetzt. Thomas Janka von der Trimble Solutions Germany GmbH präsentierte in diesem Zusammenhang den kostenlosen BIM Viewer "Trimble Connect Desktop" und seine Funktionsweise.

Auch bei der Zeiterfassung, Vermessung und Baudokumentation sind mobile Anwendungen auf dem Vormarsch. Verschiedene Referenten stellten hierfür geeignete Apps und Anwendungen vor, die die Arbeitsabläufe vereinfachen können.



 Ansprechpartner

Jasmin Kiefmann
Digitalisierungskoordinatorin

Tel. 09431 885-321
Fax 09431 885285-321
jasmin.kiefmann--at--hwkno.de



 Weitere Informationen

Digitalisierung



Kiefmann Jasmin

Jasmin Kiefmann

Digitalisierungskoordinatorin

Charlottenhof 1
92421 Schwandorf
Tel. 09431 885-321
Fax 09431 885285-321
jasmin.kiefmann--at--hwkno.de