Familienpakt Bayern
Getty Images

Der Familienpakt im Landkreis Deggendorf

Werden Sie kostenfrei Mitglied und positionieren Sie sich als familienfreundlicher Arbeitgeber.

Familienfreundliche Personalpolitik ist angesichts des Fachkräftebedarfs zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden. Familienbewusste Maßnahmen steigern deutlich die Mitarbeitermotivation. Studien zeigen zudem, dass sich Fehl- und Krankheitstage der Mitarbeiter spürbar verringern. Auch steigen die Arbeitgeberattraktivität sowie die Qualität des Wohn- und Arbeitsortes aus Sicht von potentiellen Bewerbern deutlich an.

Der Familienpakt Bayern verfolgt das Ziel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern kontinuierlich weiter zu verbessern. Die gemeinsame Initiative der Bayerischen Staatsregierung, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags e.V. (BIHK), der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) und des Bayerischen Handwerkstags e.V. (BHT) bietet Unternehmen und Betrieben Informationen und praktische Unterstützung bei der Umsetzung vereinbarkeitsfördernder Maßnahmen.

Nutzen auch Sie dieses kostenfreie Angebot und werden Sie Mitglied im Familienpakt Bayern:

  • Positionieren Sie sich als familienfreundlicher und attraktiver Arbeitgeber ( zum Beispiel als Best Practice auf dem Internetportal)
  • Nutzen Sie die Mitgliedschaft für Ihren firmeneigenen Auftritt (u.a. durch das Familienpakt-Logo und eine von Familienministerin Kerstin Schreyer unterschriebene Urkunde)
  • Profitieren Sie vom bayernweiten Familienpakt-Netzwerk und dem kostenlosen Veranstaltungs- und Workshop-Angebot
  • Informieren Sie sich über aktuelle Themen rund um die Vereinbarkeit in Bayern

Am 14. November 2018 werden bei einer Kooperationsveranstaltung des Landratsamtes Deggendorf mit der Servicestelle des Familienpakts Bayern den neuen Mitgliedern aus dem Landkreis Deggendorf die Urkunden durch den Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit, Familie und Soziales, Michael Höhenberger, sowie Landrat Christian Bernreiter übergeben. Im Anschluss findet ein Workshop zum Thema "familienbewusste Führung" statt.

Die Einladung und Anmeldung finden Sie im Downloadbereich. Die Veranstaltung ist kostenfrei.