Die 20 Teilnehmer freuten sich über ihre neuen Erfahrungen im Handwerk zusammen mit dem stellvertretenden HWK-Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt (1.v.li.), HWK-Vizepräsidentin Kathrin Zellner (1. Reihe, 2. v. li.) sowie der Schulleiter und Oberstudiendirektor der Gymnasiums Untergriesbach Franz Brunner (1.v.re.)
Norbert Pree
Die 20 Teilnehmer freuten sich über ihre neuen Erfahrungen im Handwerk zusammen mit dem stellvertretenden HWK-Hauptgeschäftsführer Hans Schmidt (1.v.li.), HWK-Vizepräsidentin Kathrin Zellner (1. Reihe, 2. v. li.) sowie der Schulleiter und Oberstudiendirektor der Gymnasiums Untergriesbach Franz Brunner (1.v.re.)

Berufsorientierung: Werkstatt statt Klassenzimmer

Gymnasiasten absolvieren zweiwöchiges Praktikum in der Handwerkskammer in Passau

Praxis statt Theorie hieß es für 20 Schüler der 8. und 9. Klasse des Gymnasiums Untergriesbach, die in den letzten Monaten an einer zweiwöchigen Berufsorientierung im Bildungszentrum Passau teilnahmen. Bei einer feierlichen Übergabe letzte Woche erhielten die Schülerinnen und Schüler Ihre Abschlusszertifikate. Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hans Schmidt betonte den Stellenwert solcher Berufsorientierungsmaßnahmen: "Praxisbezug wird in nahezu allen Berufen, gerade in den sogenannten MINT-Berufen, immer wichtiger." Und auf die Frage, weshalb sich ein Abiturient für eine Ausbildung im Handwerk entscheiden sollte, erklärt Hans Schmidt weiter: "Das Anforderungsprofil an einen Handwerker wird aufgrund der Digitalisierung immer komplexer und anspruchsvoller, weshalb das Handwerk gerade für Gymnasiasten sehr gute Perspektiven bietet."

 Eine Erfolgsgeschichte: Praktische Berufsorientierung an Schulen

Dass Berufsorientierungsmaßnahmen an Gymnasien Erfolgsmodelle sind, zeigt das Gymnasium in Untergriesbach sehr deutlich: Die Schule war bereits zum fünften Mal bei der Berufsorientierung der Handwerkskammer mit dabei und wird das Angebot sicherlich noch die nächsten Jahre gerne weiter nutzen. Denn: Praktika helfen, um etwas über die eigenen Interessen und Fähigkeiten zu erfahren. Allgemeines Ziel solcher Projekte sei es, junge Menschen bei ihrer Berufswahl zu unterstützen, so Schulleiter Franz Brunner abschließend.

 Weiterführende Themen

Berufsorientierung



Stv. Hauptgeschäftsführerer Hans Schmidt Foto Graggo

Hans Schmidt

Stv. Hauptgeschäftsführer

Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-104
Fax 0941 7965-103
hans.schmidt--at--hwkno.de