Einheitlicher Ansprechpartner

(EAP)

Wenn Sie Staatsangehöriger eines EU-Mitgliedstaats sind oder aus Norwegen, Liechtenstein oder Island kommen, erhalten Sie Informationen über die notwendigen Formalitäten für Aufnahme und Ausübung Ihrer Tätigkeit bei Ihrem Einheitlichen Ansprechpartner. Über diesen können Sie auch für die Aufnahme der Dienstleistung notwendige Behördenkontakte abwickeln.  Weitere Informationen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Dienstleistungsportal Bayern

Auf der Internetseite Dienstleistungsportal Bayern finden Sie Informationen darüber, welche Genehmigungen, Anzeigen oder Erklärungen für die Aufnahme Ihrer Tätigkeit erforderlich sind.

Informationen und Formulare zum Einheitlichen Ansprechpartner (EAP) finden Sie im Downloadbereich.

Um Ihnen gezielt helfen zu können, bitten wir Sie, vor Kontaktaufnahme den Auskunftsbogen im Downloadbereich vollständig ausfüllen und an den Einheitlichen Ansprechpartner senden.

Zur Eintragung in die virtuelle Handwerksrolle gehen Sie bitte auf Handwerksrolle online .

Kosten

Die Einheitlichen Ansprechpartner können für ihre Tätigkeit Gebühren und Auslagen erheben.

Voraussetzungen

Der Dienstleister muss Staatsangehöriger eines EU-Mitgliedstaates oder eines gleichgestellten Staates (Island, Liechtenstein, Norwegen) sein, bzw. das Unternehmen mit eigener Rechtspersönlichkeit muss den Sitz in einem dieser Staaten haben bzw. dort gegründet worden sein.

Die wirtschaftliche Tätigkeit muss zudem in den Anwendungsbereich der Richtlinie fallen.

Diese findet auf einen breiten, nicht abschließend definierten Bereich von Dienstleistungsbranchen Anwendung. Grundsätzlich gilt sie für alle im Wirtschaftsverkehr handelbaren Dienstleistungen. Einbezogen sind etwa Handel, Gastronomie, Handwerk, IT-Dienstleistungen, Forschung und Entwicklung, Unternehmensdienstleistungen und technische Dienstleistungen, Beratung und Bauwirtschaft.

Zum Schutz besonders sensibler beziehungsweise bereits an anderer Stelle geregelter Bereiche sieht die Dienstleistungsrichtlinie jedoch auch eine Reihe von Ausnahmen und Klarstellungen vor. So sind beispielsweise von der Richtlinie das Arbeitsrecht, zivil- und strafrechtliche Fragen aber auch Bereiche wie Gesundheits-, Sozial-, Verkehrs- und Finanzdienstleistungen ausgenommen.

Ihre Ansprechpartner für Niederbayern und die Oberpfalz:



Hausanschrift:

Ditthornstraße 10
93055 Regensburg

oder

Nikolastraße 10
94032 Passau
Tel. 0851 5301-129
Fax 0851 5301-281129

E-Mail eap@hwkno.de



Klaus Jocham
Abteilungsleiter

Tel. 0991 2506-210
Fax 0991 2506-290
klaus.jocham--at--hwkno.de

Horst Zaglauer
Betriebsberater

Tel. 0941 7965-129
Fax 0941 7965-169
horst.zaglauer--at--hwkno.de

Peter Biersack
Betriebsberater

Tel. 0961 48123-14
Fax 0961 48123-25
peter.biersack--at--hwkno.de

Katrin Riedl
Sekretariat Betriebsberatung

Tel. 0851 5301-129
Fax 0851 5301-189
katrin.riedl--at--hwkno.de


Rechtsgrundlagen

Klaus Jocham

Abteilungsleiter

Nikolastraße 10
94032 Passau
Tel. 0851 5301-128
Fax 0851 5301-189
klaus.jocham--at--hwkno.de

Horst Zaglauer

Betriebsberater

Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Tel. 0941 7965-129
Fax 0941 7965-169
horst.zaglauer--at--hwkno.de

Peter Biersack

Betriebsberater

Bernhard-Suttner-Straße 5
92637 Weiden
Tel. 0961 48123-14
Fax 0961 48123-25
peter.biersack--at--hwkno.de

Katrin Riedl

Sekretariat Betriebsberatung

Nikolastraße 10
94032 Passau
Tel. 0851 5301-129
Fax 0851 5301-189
katrin.riedl--at--hwkno.de